Frauenfußball
Hoffen und Bangen

Sport
Amberg in der Oberpfalz
13.05.2016
26
0

In der Frauenfußball-Bezirksoberliga machen der SV Neusorg und der TSV Theuern den Titel unter sich aus. Am anderen Ende der Tabelle herrscht Spannung pur - 180 Minuten vor Saisonabpfiff ist noch keine Mannschaft abgestiegen.

Spitzenreiter SV Neusorg empfängt den Tabellenachten TuS Rosenberg, der ganz knapp über dem Strich steht und als krasser Außenseiter zum Ex-Landesligisten fährt. Da wird es für die Gäste wenig zu erben geben - und sie werden dann auch wieder auf einen Abstiegsplatz rutschen, da sich die SpVgg Ziegetsdorf (10.) und der SV Altenstadt (9.) im direkten Duell messen.

Aber am letzten Spieltag erwartet das Team von TuS-Trainer Rene Kutschenreiter Ziegetsdorf, und Altenstadt muss gegen Theuern ran - auch bei einer Niederlage in Neusorg ist der Klassenerhalt für den TuS Rosenberg noch möglich.

Der mit dem SV Neusorg punktgleiche TSV Theuern ist Gastgeber für den FC Thalmassing (7.), der auf eigenem Gelände in die Schranken gewiesen werden sollte. Damit können die Vilstalerinnen weiter auf den ersten Platz spekulieren. Auf dem fünften Platz ist der FC Edelsfeld eingelaufen, eine solide Saison wird als Vierter oder Fünfter beendet, da der SV Wilting nur einen Zähler besser steht. Nun fährt die Hahnenkamm-Elf zum SC Regensburg II (3.), der als Favorit in diese Partie geht. Aber an einem guten Tag können die Spielerinnen von FCE-Trainer Fischer durchaus für eine Überraschung sorgen.

In der Bezirksliga Nord führen der SV 08 Auerbach und der FC Schwarzenfeld quasi punktgleich die Tabelle an, da die Auerbacherinnen noch die drei Punkte aus dem ausgefallenen Spiel gegen Bergham bekommen. Nun steigt beim FC Oberviechtach-Teunz (3.) der Liga-Schlager. Die Auerbacherinnen wissen, dass sie bei einer Niederlage aus dem Geschäft sind, zumal sich der FC Schwarzenfeld beim noch sieglosen FC Bergham keine Blöße geben wird. Ohne Meisterschaftsoptionen, aber mit guten Leistungen haben sich Rückkehrer DJK Ursensollen und die SpVgg Ebermannsdorf in der ersten Tabellenhälfte einquartiert. Die DJK Ursensollen hofft, gegen die noch nicht gesicherte FT Eintracht Schwandorf einen weiteren Heimsieg einzufahren. Die Partie der Tabellennachbarn aus Flossenbürg und Ebermannsdorf erscheint offen.

Um der Relegation mit dem Neunten der Bezirksliga Süd entgehen zu können, sollte die DJK Utzenhofen beim TV Nabburg II punkten - die Gastgeberinnen sind auf alle Fälle abgestiegen, wenn sie dieses Spiel nicht gewinnen. Verliert Schwandorf, und gewinnt Utzenhofen, sind beide Mannschaften vor dem letzten Spiel punktgleich.

FrauenfußballBezirksoberliga

SC Regensburg II - Edelsfeld Sa. 17 Uhr

Neusorg - Rosenberg Sa. 17 Uhr

Ziegetsdorf - Altenstadt/V. Sa. 17 Uhr

Theuern - Thalmassing Sa. 17 Uhr

Wilting - SpVgg SV Weiden Sa. 18 Uhr

Bezirksliga Nord

Nabburg II - Utzenhofen Sa. 15.15 Uhr

Flossenbürg - Ebermannsdorf Sa. 17 Uhr

Bergham - Schwarzenfeld Sa. 17 Uhr

Teunz - Auerbach Sa. 17 Uhr

Ursensollen - Schwandorf Sa. 17 Uhr

OVI-Teunz - Auerbach Mo. 15 Uhr

Kreisliga 1

Etzenricht - Altenstadt II Sa. 15 Uhr

Moosbach - Theuern III Sa. 17 Uhr

Störnstein - SpVgg Weiden II Sa. 17 Uhr

Kreisliga 2

Ensdorf - Katzdorf Sa. 16 Uhr

Altendorf - Gebenbach Sa. 17 Uhr

Steinberg - Theuern II Sa. 18 Uhr

Fischbach - Dachelhofen Sa. 18 Uhr

Freizeitliga 1

Neusorg - Rieden Sa. 15 Uhr

M.-Poppenricht - Germ. Abg. Sa. 17 Uhr

Parkstein - Ebermannsdorf Sa. 17 Uhr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.