Frauenfußball
Landkreisderby in Auerbach

Sport
Amberg in der Oberpfalz
08.04.2016
18
0

Spieltag Nummer zwölf im Frauenfußball - und noch 630 Minuten bis zum Saisonende. Vor Beginn des letzten Drittels hoffen der TSV Theuern (Bezirksoberliga) und der SV 08 Auerbach (Bezirksliga Nord), ihre Tabellenführungen verteidigen zu können. Bezirksoberligist TuS Rosenberg hat dagegen große Sorgen um den Klassenerhalt, den auch der FC Edelsfeld (Bezirksoberliga) und die DJK Utzenhofen (Bezirksliga) noch nicht gesichert haben.

Neun Siege und zwei Unentschieden haben den Aufsteiger TSV Theuern an die Spitze der Bezirksoberliga geführt - nun erwarten die Vilstalerinnen im Spitzenspiel den Tabellendritten SC Regensburg II. Der Tabellenführer muss gewinnen, um den Zweitplatzierten SV Neusorg, der nur drei Punkte zurück liegt, auf Distanz zu halten. Doch das dürfte für den Neuling ein hartes Stück Arbeit werden.

Durch das überraschende Unentschieden gegen Theuern baute der FC Edelsfeld das kleine Polster auf den ersten Abstiegsrang auf vier Punkte aus. Bei noch sieben Partien ist dies aber noch nicht genug. Deshalb steht nun die Begegnung beim SV Wilting in einem ganz besonderem Licht. Der gibt ein sehr wechselhaftes und nicht planbares sportliches Bild ab. Zum einen sticht die sehr durchschlagskräftige Offensive heraus (drittbester Angriff), auf der anderen Seite musste das Team aber auch schon 22 Gegentreffer in elf Spielen hinnehmen. Viel hängt im Wiltinger Spiel von Spielmacherin und Torjägerin Christina Eckmann ab. Für den FC Edelsfeld stellt sich die Frage, wie er deren Wirkungskreis entscheidend einengen kann.

Der TuS Rosenberg hat gegen den FC Thalmassing das bisher einzige Remis erreicht, dazu haben die Hüttenstädterinnen noch in Ziegetsdorf gewonnen. Nun geht es nach Thalmassing - und der Träger der roten Laterne sollte nicht mit leeren Händen zurückkommen, um seine missliche Lage verbessern zu können. Zusammen mit dem folgenden Heimspielen gegen den SV Altenstadt und der Partie gegen die SpVgg SV Weiden muss sich in den kommenden drei Wochen auf der Habenseite des TuS-Punktekontos einiges tun.

In der Bezirksliga Nord kommt es zum Landkreisderby zwischen dem SV 08 Auerbach und der SpVgg Ebermannsdorf. Der Spitzenreiter geht als Favorit in das Duell gegen den Tabellenfünften und sollte sich auch gegen die wackeren Gäste keinen Ausrutscher erlauben, denn die Verfolger FC Oberviechtach-Teunz (gegen Schlusslicht FC Bergham) und FC Schwarzenfeld (beim Vorletzten FT Eintracht Schwandorf) haben leichte Aufgaben. Auch von der viertplatzierten SG Ursensollen darf man gegen den Tabellenachten TV Nabburg II einen Heimerfolg erwarten, so dass sich in den oberen Tabellenregionen nicht viel bewegen dürfte. Die DJK Utzenhofen gastiert beim TSV Flossenbürg. Nutzen die Lauterachtalerinnen ihre Chancen besser als zuletzt, ist auch in Flossenbürg etwas zu holen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.