Frauenfußball
Starker Aufsteiger am Hahnenkamm

Landesliga Frauen

In der Landesliga Nord begrüßt der TSV Theuern die SpVgg Bayreuth. Nach zwei satten Siegen sieht man im Vilstal der Aufgabe hoffnungsvoll entgegen. Bayreuth steht derzeit nur auf dem vorletzten Tabellenplatz und sollte eine lösbare Aufgabe darstellen.

Keine leichte Aufgabe


Der FC Edelsfeld empfängt in der Bezirksoberliga den starken Aufsteiger aus Schwarzenfeld. Am letzten Wochenende konnte der FC gegen den FC Thalmassing endlich den ersten Dreier der Saison einfahren. Nun reist der gut sortierte Aufsteiger aus Schwarzenfeld an den Hahnenkamm. Das wird wieder keine leichte Aufgabe, da der Neuling bisher nur einmal keine Zähler einfuhr.

In der Bezirksliga Nord hat die SG Ursensollen gegen den Tabellenersten aus Schwandorf wohl die schwerste Aufgabe zu lösen. Die SpVgg Ebermannsdorf trifft auf den gestürzten Spitzenreiter aus Mitterkreith, der TSV Theuern II erhofft sich weitere Punkte aus dem Match gegen den SV Etzenricht, der SV 08 Auerbach reist ebenfalls mit Ambitionen nach Flossenbürg und die DJK Utzenhofen spekuliert auf die ersten Punkte gegen den FC OVI-Teunz. Die SpVgg Ebermannsdorf muss gegen den inzwischen auf den zweiten Rang abgerutschten SV Mitterkreith ran. Auerbach konnte der starken Mannschaft letzten Sonntag die erste Niederlage beibringen, da wollen die Vilstaler nachziehen. Auerbach selbst spielt beim TSV Flossenbürg, dessen Bilanz ausbaufähig ist. Die Truppe von SV-Coach Bernd Forster konnte in der letzten Partie eine große Portion Selbstbewusstsein tanken und will an die gute Leistung anknüpfen.

Die SG DJK Ursensollen/Illschwang spielt beim neuen Spitzenreiter der Liga in Schwandorf. Eine heikle Aufgabe, doch die SG Ursensollen/Illschwang kann sie an einem guten Tag durchaus lösen. Der TSV Theuern II gastiert beim SV Etzenricht. Die Heimelf rangiert auf dem vorletzten Tabellenplatz und konnte aus vier Spielen nur einen einzigen Punkt holen. Der spielfreudige Aufsteiger aus Theuern sollte eigentlich dieser Hürde gewachsen sein.

Erster Sieg für Utzenhofen?


Die DJK Utzenhofen bleibt weiterhin das Schlusslicht der Liga. Am Samstag geht es zum FC OVI-Teunz, der noch nicht verloren hat. Die Gastgeberinnen sind somit in der Favoritenrolle, aber die Lauterachtalerinnen auch nah dran am ersten Erfolgserlebnis, das hat der letzte Spieltag bewiesen - vielleicht klappt es ja schon am Samstag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.