Frauenfußball
Utzenhofen will Revanche

Das Hinspiel gegen die DJK Utzenhofen entschied die SG DJK Ursensollen/Illschwang (in blau) mit 2:1 für sich. Bild: Brückmann
Sport
Amberg in der Oberpfalz
20.04.2017
52
0

Den Höhepunkt am 13. Spieltag im Frauenfußball hält die Bezirksliga Nord mit dem Derby zwischen der DJK Utzenhofen und der SG DJK Ursensollen/Illschwang bereit. Vor allem die Gastgeberinnen stehen hier unter Zugzwang.

In der Bezirksoberliga reist der FC Edelsfeld zum Kellerduell nach Thalmassing. Mit einem Sieg könnte das Schlusslicht vom Hahnenkamm mit dem FC Thalmassing gleichziehen und somit die Chancen auf den Klassenerhalt noch am Leben erhalten. Da die Edelsfelderinnen das Hinspiel mit 5:1 klar für sich entscheiden konnten, gehen sie zuversichtlich in die Partie.

In der Bezirksliga Nord ist der TSV Theuern II zu Gast beim TSV Flossenbürg. Dies sollte für den derzeitigen Vierten der Liga kein Problem darstellen, auch das Hinspiel gewannen die Vilstalerinnen. Der SV 08 Auerbach, der letzte Woche seinen Spitzenplatz mit einem 3:0-Sieg verteidigte, trifft auf den starken Aufsteiger aus Mitterkreith (3.). Die beiden Mannschaften trennen nur vier Punkte - das wird kein Selbstläufer für den Spitzenreiter.

Die SpVgg Ebermannsdorf steht dagegen vor einer schweren Herausforderung. Sie reist zur FTE Schwandorf (2.). Positiv gestärkt aus dem Derbysieg der letzten Woche gehen die Gäste mit viel Optimismus und Siegeswillen in das kommende Spiel.

Im Kreisderby zwischen der DJK Utzenhofen und der SG DJK Ursensollen/Illschwang bringen die Gäste aus Ursensollen auf dem Papier die besseren Voraussetzungen mit. Die DJK Utzenhofen befindet sich aber mitten im Abstiegskampf und wird sich nicht kampflos geschlagen geben, denn jeder Punkt bedeutet einen Schritt in Richtung Ligaerhalt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.