Fußball A-Klasse Süd
Es ist nicht Manuel Neuer

Sport
Amberg in der Oberpfalz
11.10.2016
116
0

Die DJK Utzenhofen verliert nicht nur 1:5 bei der SG Etzenricht/Luhe-Wildenau, sondern auch ihren Spielertrainer Bernd Hummel, der wegen einer Tätlichkeit gegen den Schiedsrichter mit Rot vom Platz fliegt. Der SC Germania Amberg hätte beim 4:3-Sieg in Traßlberg beinahe noch eine 4:0-Führung vergeben. Nach dem Unentschieden der Paulsdorfer Reserve beim SV Inter Bergsteig Amberg stehen die Germanen aber wieder an der Tabellenspitze. In Schmidmühlen fiel ein kurioser Treffer.

SV Inter Amberg II 1:1 (0:0) SSV Paulsdorf II

Tore: 0:1 (49.) Jochen Niering, 1:1 (64.) Okan Türksever - SR: Julius Täschner (Gärbershof) - Zuschauer: 35 - Rot: (90.) Jamshid Seifi (Inter Amberg) wegen grobem Foulspiel.

SV Schmidmühlen II 2:0 (0:0) TuS Hohenburg

Tore: 1:0 (58.) Michael Kübler, 2:0 (77.) Matthias Segerer - SR: Franz Röhrl (Mintraching) - Zuschauer: 45 - Gelb-Rot: (87.) Manuel Obermeier (SV Schmidmühlen).

(fopa) Einen verdienten Sieg feierte die Mannschaft von Trainer Christian Humml gegen den Gemeindenachbarn. Ab der zehnten Minute hagelte es Schüsse auf Gästetorhüter Marco Härtl, die dieser aber glänzend parierte. Nach der Pause erzielte Michael Kübler das 1:0 (60.). Das 2:0 in der 77. Minute war kurios: Der Gästekeeper wollte seine Dribbelkünste an Mathias Segerer ausprobieren, ließ sich aber den Ball abluchsen - Segerer schob den Ball ins leere Tor (77.). Nach der Gelb-Roten Karte für den eingewechselten Obermeier drückte Hohenburg, traf aber nur die Latte.

SVL Traßlberg II 3:4 (0:2) Germania Amberg II

Tore: 0:1/0:2 (8./42.) Hermann Kohl, 0:3 (53.) Christopher Reichenberger, 0:4 (66.) Thomas Schwarz, 1:4 (75.) Tholin Johnson, 2:4 (76.) Axl Fernandez, 3:4 (78.) Alexander Steinhof - SR: Walter Schimpke (SV Kauerhof) - Zuschauer: 29.

SG Etzenricht II 5:1 (2:1) DJK Utzenhofen II

Tore: 0:1 (21.) Mohammad Hahseminsab, 1:1/2:1 (30./39.) Mohamed Kaka, 3:1 (46.) Michael Lehner, 4:1 (75.) Alexander Weiß, 5:1 (89.) Markus Siegler - SR: Karl-Heinz sen. Klein - Zuschauer: 30 - Gelb-Rot: (39.) Mohammad Hahseminsab (Utzenhofen) - Rot: (39.) Bernd Hummel (Utzenhofen) wegen Tätlichkeit gegen den Schiedsrichter.

Die Heimelf begann nervös, daher war das 0:1 der DJK zu diesem Zeitpunkt nicht überraschend. Mohammad Kaka drehte das Ergebnis noch vor der Pause zu einer 2:1-Führung. Beim zweiten Treffer wollten die Gäste ein Foul gesehen haben und protestierten zu heftig. Die fatale Folge: Schiri Klein verhängte eine Rote und eine Gelb-Rote Karte. Danach hatte die Spielgemeinschaft leichtes Spiel.

FC Edelsfeld II 0:1 (0:1) SG Ehenfeld

Tor: 0:1 (36.) Martin Freimuth - SR: Sebastian Reich - Zuschauer: 80.

(mam) In einem an Höhepunkten armen Spiel konnte die FCE-Reserve über weite Strecken gegen die favorisierten Gäste mithalten. Erst Mitte der ersten Hälfte kam die SG stärker auf und erzielte nach einer Unstimmigkeit in der Edelsfeld Abwehr das entscheidende Tor. Mit der Führung im Rücken verstand es die SG in der zweiten Hälfte, den FC Edelsfeld vom eigenen Tor fernzuhalten. Dies gelang auch, weil der FCE sich im Spielaufbau zu viele Fehler leistete.

ASV Haselmühl II 1:4 (0:3) SG Rieden II

Tore: 0:1 (9.) Johannes Weigert, 0:2/0:3 (23./25.) Michael Gruber, 0:4 (47.) Jonas Reindl, 1:4 (79.) Alexander Paintner - SR: Adrian Kohn (FC Amberg) - Zuschauer: 50.

(pmea) In der ersten Spielhälfte bestimmten die Gäste das Spielgeschehen, jedoch vergab der heimische ASV beste Torchancen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherren besser ins Spiel, außer dem Anschlusstreffer konnte der ASV Haselmühl nichts mehr zur Ergebnisverbesserung beitragen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.