Fußball A-Klasse Süd
Schlusslicht hat sich nicht aufgegeben

Der TuS Schnaittenbach (im Bild Gabi Schimon) "schwebt" über der Konkurrenz. Bei sechs Punkten Rückstand einem Spiel weniger kann nur noch der SV Raigering II dem Spitzenreiter gefährlich werden. Der Drittplatzierte DJK Gebenbach II hat bereits einen Abstand von 16 Zählern. Bild: Ziegler
Sport
Amberg in der Oberpfalz
26.03.2016
66
0

Von wegen geruhsame Ostern: Acht Mannschaften der Fußball-A-Klasse Süd müssen zweimal ran. Am Samstag, 26. März, werden vier Nachholspiele ausgetragen, am Ostermontag, 28. März, steht dann der 21. Spieltag auf dem Programm. Den Tabellenführer TuS Schnaittenbach könnte nur noch der SV Raigering II bremsen, dagegen ist der Kampf um den Ligaverbleib noch völlig offen. Selbst Schlusslicht SV Loderhof II hat sich noch nicht aufgegeben.

"Mit zwei Siegen bist du wieder dabei", sagt Rainer Greger, Trainer beim SV Loderhof, der die Reserve bei Alexander Steger in guten Händen weiß. "Bei unseren beiden Herrenmannschaften sorgte der personelle Umbruch und Neuaufbau mit einem jeweils kleinen Kader für wenig sportliche Erfolgserlebnisse", so Greger. "Aber wir sind zuversichtlich, den Klassenerhalt zu schaffen - und nichts anderes ist auch unser Ziel." Am Samstag wartet aber eine schwere Heimaufgabe, zu Gast ist der FC Edelsfeld II, der sich am vergangenen Wochenende durch den Erfolg über die DJK Gebenbach II etwas Luft verschaffte.

Die DJK Ursensollen II empfängt den TuS Hohenburg, der auf dem Rängberg ohne Sorgen auftreten kann. Der DJK Utzenhofen II wird gegen den starken Tabellenführer TuS Schnaittenbach keine Überraschung zugetraut - die Chancen sind minimal, Schadensbegrenzung hat Priorität, denn die noch fehlenden Punkte müssen die Lauterachtaler wohl gegen andere Teams holen. Guten Fußball könnte das Verfolgerduell des Tabellendritten DJK Gebenbach II gegen den Fünften SSV Paulsdorf II bieten - mehr aber auch nicht, denn der Aufstiegszug hat den "Bahnhof bereits verlassen".

Bei den Spielen am Ostermontag werden an der Tabellenspitze keine große Änderung erwartet: Der TuS Schnaittenbach sollte auch die Auswärtshürde beim abstiegsgefährdeten SV Inter Bergsteig Amberg II überspringen können und vom SV Raigering II erwartet man, dass er sich im Nachbarduell mit dem SSV Paulsdorf II durchsetzt - muss er auch, wenn er dem Tabellenführer aus den Fersen bleiben möchte.

Im Kampf um den Klassenerhalt hofft der SV Loderhof II gegen die favorisierte SG Ehenfeld/Hirschau II auf eine Überraschung, um die missliche Situation zu verbessern. Der ASV Haselmühl II blickt ebenfalls sorgenvoll nach hinten. Da käme ein Punktgewinn gegen den TuS Hohenburg gerade recht. Die angriffsstarken Lauterachtaler können dagegen befreit aufspielen. Wichtige Punkte werden auch im DJK-Duell zwischen Utzenhofen und Ursensollen vergeben. Die DJK Gebenbach II möchte den dritten Rang durch einen Heimsieg gegen den SV Schmidmühlen II festigen.

A-Klasse Süd

Nachholspiele

Loderhof II - Edelsfeld II Sa. 13.15 Uhr

Ursensollen II - Hohenburg Sa. 13.15 Uhr

Gebenbach II - Paulsdorf II Sa. 13.15 Uhr

Utzenhofen II - Schnaittenbach Sa. 15 Uhr

21. Spieltag

Raigering II - Paulsdorf II Mo. 13 Uhr

Inter II - Schnaittenbach Mo. 13.15 Uhr

Loderhof II - Ehenfeld II Mo. 13.15 Uhr

Utzenhofen II - Ursensollen II Mo. 13.15 Uhr

Haselmühl II - Hohenburg Mo. 13.15 Uhr

Gebenbach II - Schmidmühlen II Mo. 15 Uhr



1. TuS Schnaittenbach 17 84:8 48

2. SV Raigering II 16 51:16 42



3. DJK Gebenbach II 16 39:26 32

4. SG Ehenfeld II 18 30:22 31

5. SSV Paulsdorf II 16 23:13 29

6. TuS Hohenburg 16 44:30 25

7. SVL Traßlberg II 18 34:36 21

8. FC Edelsfeld II 17 21:32 17

9. SV Schmidmühlen II 17 21:35 17

10. DJK Utzenhofen II 16 14:38 16

11. ASV Haselmühl II 17 17:35 14

12. SV Inter Amberg II 17 15:35 13



13. DJK Ursensollen II 16 13:41 10

14. Loderhof/Sulzbach II 15 12:51 7
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.