Fußball Bayernliga Nord
Wegweiser für Weiden

"Big BFV is watching you": In der Bayernliga stehen die Fußballer ständig unter Beobachtung - hier hält Bezirksvorsitzender Max Karl (links) die Aktion von Ammerthals Mittelfeldspieler Friedrich Lieder (rechts) mit der Handykamera fest. Bild: ref
Sport
Amberg in der Oberpfalz
07.10.2016
57
0

Während sich die Situation beim FC Amberg am letzten Spieltag entspannt hat, ist sie bei der SpVgg SV Weiden nach der erneuten Klatsche weiter äußerst kritisch. Am 15. Spieltag der Bayernliga Nord wartet auf die Galasek-Elf ein direkter Konkurrent.

Die Bilanz der Oberpfälzer Vereine am vergangenen Spieltag der Bayernliga Nord war zweigeteilt: In Amberg freute man sich über den ersten Sieg nach sechs Partien ohne Dreier und auch bei der DJK Ammerthal legte der neue Trainer Jürgen Press gut los. Trübsal herrscht hingegen in Weiden bei der SpVgg SV. Vielleicht wird das ja am bevorstehenden 15. Spieltag besser.

Das wünscht man sich zumindest am Wasserwerk. Denn nach drei Pleiten in Folge mit insgesamt 16 Gegentreffern gerät die Truppe von Tomas Galasek langsam unter Druck, denn man hat nur noch einen Punkt Vorsprung auf die Relegationsplätze. Deshalb wird das Duell gegen die punktgleiche SpVgg Ansbach möglicherweise ein richtungsweisendes für beide Teams.

Für etwas Entspannung wurde hingegen beim FC Amberg durch den Sieg in Ansbach gesorgt. Die Brandl-Elf konnte den Abstand nach hinten wieder vergrößern - aber noch wichtiger: Sie zeigte, dass sie das Siegen nicht verlernt hat. Wenn man jetzt noch gegen den SC Eltersdorf, der zwei Punkte vor den Ambergern steht, dreifach punkten könnte, wäre die Negativserie von sechs sieglosen Partien am Stück fast schon wieder vergessen.

Ähnlich lang wartet auch die DJK Ammerthal auf einen Sieg, immerhin glückte dem neuen Trainer Jürgen Press der Einstand mit einem 1:1 in Aubstadt. Würde darauf jetzt ein Sieg im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten SV Erlenbach folgen, dann könnte man wohl auch bei der DJK Ammerthal wieder ruhiger schlafen. Davon ist man beim VfL Frohnlach weit entfernt. Der Tabellenletzte erwartet den TSV Aubstadt - alles andere als ein Auswärtssieg wäre eine dicke Überraschung. Ebenso klar ist die Ausgangslage vor dem Gastspiel der Alemannia Haibach beim ASV Neumarkt. Der ASV hält sich weiter wacker in der Verfolgergruppe - trotz einer kleinen Minikrise mit nur einem Sieg aus den letzten vier Partien.

Ganz oben steht weiter der VfB Eichstätt, der zuletzt gegen den 1. FC Sand aber relativ viel Mühe hatte. Jetzt geht es für die Oberbayern nach Großbardorf - auch hier ist mit starkem Gegenwind zu rechnen. Doch mit zehn Punkten Vorsprung auf die Verfolger könnte Eichstätt es wohl auch verschmerzen, ausnahmsweise mal nicht zu gewinnen. Das hitzigste Duell des Tages steigt in Würzburg, wenn der FV die Kickers II zum Stadtderby erwartet. Am Sonntag erwartet die DJK Don Bosco Bamberg die Mannschaft der Stunde, die Viktoria Aschaffenburg. In den vier Spielen unter Trainer Jochen Seitz holte sich der Regionalligaabsteiger vier Siege - und ein Ende der Serie an diesem Spieltag scheint äußerst unwahrscheinlich.

Bayernliga Nord

15. Spieltag

Weiden - Ansbach Sa. 14 Uhr

Neumarkt - Haibach Sa. 15 Uhr

Sand - Feucht Sa. 15 Uhr

Würzburg. FV - Kickers Würzb. II Sa. 15 Uhr

Frohnlach - Aubstadt Sa. 15 Uhr

FC Amberg - Eltersdorf Sa. 16 Uhr

Erlenbach/Main - Ammerthal Sa. 16 Uhr

Großbardorf - Eichstätt Sa. 16 Uhr

Don Bosco - Aschaffenburg So. 15 Uhr



1. VfB Eichstätt 14 45:14 37

2. SV Viktoria Aschaffenburg 14 37:17 27



3. ASV Neumarkt 14 28:11 27

4. TSV Aubstadt 14 30:18 27

5. TSV Großbardorf 14 23:16 24

6. Würzburger FV 14 18:12 22

7. SC Eltersdorf 13 20:18 21

8. FC Amberg 14 25:16 19

9. 1. FC Sand 14 24:21 19

10. DJK Don Bosco Bamberg 14 16:23 18

11. FC Würzburger Kickers II 14 19:17 16

12. SpVgg Ansbach 14 23:25 16

13. SpVgg SV Weiden 14 16:35 16

14. DJK Ammerthal 14 18:31 15



15. 1. SC Feucht 14 15:23 14

16. SV Erlenbach/Main 14 13:31 13

17. SV Alemannia Haibach 14 23:30 11

18. VfL Frohnlach 13 9:44 4
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.