Fußball Bezirksliga Nord
Dünne Personaldecke bei FC Amberg II

Sport
Amberg in der Oberpfalz
23.07.2016
35
0

Genug vorbereitet: Für die U23-Fußballer des FC Amberg beginnt am Sonntag, 23. Juli, um 15 Uhr mit dem Heimspiel gegen den starken Aufsteiger SpVgg Schirmitz in der Bezirksliga wieder der Ernst des Lebens. "Gegen die SpVgg müssen wir schon eine Top-Leistung abrufen. Wir wollen auf alle Fälle nicht mit einer Niederlage in die Saison starten", gibt Ambergs neuer Trainer Daniel Liermann, der Tobias Pinzenöhler abgelöst hatte, als Marschroute aus.

Nur kurze Vorbereitung


"Mein Ziel war es zunächst, die Mannschaft nach dem Niederschlag des schon sicher geglaubten Aufstieges in die Landesliga erst einmal aufzurichten. Die Jungs mussten wieder Spaß am Fußball bekommen. Mittelfristig muss das Ziel für die U23 sein, in der Landesliga zu spielen", gibt Liermann weiter aus. Kein leichtes Unterfangen, denn aufgrund der lange dauernden Aufstiegsrelegation konnte der Amberger Coach seine Akteure lediglich drei Wochen auf die neue Spielzeit vorbereiten. "Wir werden daher sicherlich fünf bis sechs Wochen brauchen, bis wir uns in allen Mannschaftsteilen stabilisiert haben."

Daher verliefen auch die Testspiele völlig unterschiedlich: Gegen den SC Germania Amberg und den SK Lauf setzte sich FC-U23 durch, gegen den Henger SV wurde verloren und zuletzt gegen die DJK Utzenhofen ein Unentschieden geholt. Dazu kommt die Tatsache, dass Liermann aufgrund der lange offenen Personalplanungen für die Bayernliga-Elf regelmäßig Fabian Helleder, Mario Schmien, Jakob Hüttner, Martin Popp und Timo Hausner nach oben abstellen musste. Der Bezirksliga-Kader des FCA machte weiterhin einen Verjüngungsprozess durch. Dominik Kozisek vom SV Inter Bergsteig Amberg und Jose Sanchez Torres vom SVL Traßlberg kamen als einzige externe Neuzugänge.

Ansonsten rekrutiert sich das Gros der Mannschaft aus dem Rest des Teams der Vorsaison sowie überwiegend den eigenen A-Junioren. Verlassen haben die U23 Michael Rudert (SV Raigering), Ibrahim Devrilen (SpVgg SV Weiden), Florian Holfelder (DJK Ammerthal), Andreas Dengler, Manuel Knauer (beide SV Haselbach), Johannes Eberhardt (DJK Ensdorf) und Amadou Embalo (Germania Amberg). Pausieren wollen hingegen Philipp Wagner, Daniel Maltsev, Christopher Hock und Andreas Hausmann, wobei davon der ein oder andere sicher aushelfen wird.

Knoll fehlt rotgesperrt


"Unsere Personaldecke ist dünn. Zudem steht im August die Urlaubszeit bevor, was das Ganze nicht leichter macht", weiß Liermann. Der muss gegen die SpVgg Schirmitz, "ein ausgeglichenes Team, mit einigen sehr guten Einzelakteuren", zudem noch auf den rotgesperrten Abwehrchef André Knoll (zwei Spiele) sowie die Langzeitverletzten Dennis Kramer und Lennard Müller verzichten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball Bezirksliga Nord (424)FC Amberg II (63)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.