Fußball Bezirksliga Nord
Vorteil verspielt

Sport
Amberg in der Oberpfalz
17.05.2016
30
0

Der FC Amberg II kann aus eigener Kraft nicht mehr direkt in die Fußball-Landesliga aufsteigen. Denn die Mannschaft von Trainer Tobias Pinzenöhler musste sich am Montag vor 450 Zuschauern beim SC Katzdorf mit einem 1:1 (0:1) begnügen. Da zeitgleich der SV Sorghof seine Auswärtspartie beim TSV Detag Wernberg mit 2:1 gewann, überholten die Sorghofer die FC-Reserve in der Bezirksliga-Tabelle und haben jetzt vor dem letzten Spieltag einen Zähler Vorsprung.

"Ausrutscher verboten" - das war eigentlich die Devise für den FC II vor der Begegnung in Katzdorf. Jetzt ist die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag klar: Das Heimspiel gegen den 1. FC Schwarzenfeld muss, soll direkt aufgestiegen und die Relegation vermieden werden, gewonnen werden. Zudem darf der SV Sorghof seine Heimpartie gegen den FV Vilseck unter keinen Umständen gewinnen - Spannung pur ist also bis zur letzten Sekunde der regulären Saison 2015/16 angesagt.

Diese gab es am Montag auch in Katzdorf, wo der gastgebende SC einen Start nach Maß erwischte. Nach einem langen Ball, bei dem die Amberger Abwehr nicht wirklich gut aussah, vollstreckte Maximilian Wagner nach vier Minuten zum 1:0. "Ein völlig unnötiger Gegentreffer, der dem SC in die Karten spielte", analysierte Pinzenöhler. Katzdorf zog sich daraufhin verstärkt in die eigene Abwehr zurück, verschob geschickt und machte die Räume dicht. "Wir hatten dann zwar drei Chancen, Aber wirklich zwingend waren wir nicht", so der Amberger Trainer weiter. "Das Spiel war unterm Strich ein Spiegelbild unserer Auftritte in den letzten Wochen."

So auch in der zweiten Halbzeit, in der dem FC die letzten Prozente fehlten, um mehr als ein 1:1 heraus zu holen. Der Ausgleich gelang immerhin Andreas Hausmann in der 72. Minute, als er nach einer Flanke von links von Ali Yetkin am höchsten stieg und per Kopf einnetzte. Amberg hatte im zweiten Durchgang dann auch weitere Möglichkeiten. Gegen einen geschickt agierenden Gegner fehlte jedoch der "letzte Punch".

"Wir haben erneut die letzte Klarheit vermissen lassen. So hatten wir es nicht verdient, in Katzdorf zu gewinnen. Wir haben unsere gute Ausgangssituation verspielt", so Pinzenöhler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball Bezirksliga Nord (424)FC Amberg II (63)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.