Fußball
Das große Zittern

Der Schaldinger Maximilian Huber hebelt FC-Mittelfeldspieler Thomas Schneider (rechts) aus. Im Hinspiel knöpften die Niederbayern dem FC Amberg beim 1:1 einen Punkt ab. Im Rückspiel reicht beiden ein Unentschieden nicht. Bild: Ziegler
Sport
Amberg in der Oberpfalz
13.05.2016
189
0

Zweimal 90 Minuten liegen noch vor den Teams der Fußball-Regionalliga Bayern. 180 Minuten, die über Titel, Klassenerhalt, Relegation und direkten Abstieg entscheiden. Während eine Mannschaft an diesem 33. Spieltag vor der Krönung steht, könnte für zwei andere bereits der direkte Abstieg feststehen.

(mre) Dieser vorletzte Spieltag verteilt sich auf drei Tage. Der Freitag, 13. Mai, ist dabei, bezogen auf die Spannung, sicherlich der unbedeutendste. Denn mit Buchbach (7.) und den kleinen Löwen (11.) treffen zwei Teams aufeinander, für die diese Saison letztlich schon gelaufen ist. Der Samstag, 14. Mai, steht dann voll im Zeichen des Abstiegskampfs. Mit fünf Punkten Vorsprung auf die Relegationsränge hat Memmingen (12., 39 Punkte) dabei die beste Ausgangslage.

Jetzt erwartet der FCM den Tabellennachbarn aus Schweinfurt (13., 35 Punkte). Die Schnüdel haben einen Punkt Vorsprung auf die Relegation und könnten mit einem Unentschieden den direkten Abstieg schon mal verhindern, der im Worst-Case-Szenario allerdings noch immer möglich wäre. Nach aktuellem Stand würde auch Aschaffenburg (14., 34 Punkte) die Relegation verhindern, allerdings nur wegen des besseren Torverhältnisses gegenüber Augsburg II. Die Unterfranken haben mit Unterhaching (5.) aber erst noch einen unangenehmen Gegner, der noch einmal für das große Zittern sorgen könnte.

Schützenhilfe nötig


Augsburg II (16., 30 Punkte) muss bei den kleinen Bayern (8.) unbedingt punkten, um noch in Reichweite des direkten Klassenerhalts zu kommen, der bei einem Sieg von Aschaffenburg oder Schweinfurt aber nicht mehr zu erreichen wäre. Für Rain/Lech (18., 27 Punkte) ist dieses Ziel schon nicht mehr erreichbar. Für die Schwaben ist der Klassenerhalt nur noch über die Relegation möglich - das aber auch nur, wenn Augsburg II nicht dreifach punktet, und die Rainer selbst ihr Heimspiel gegen Bayreuth (9.) gewinnen.

Eine Entscheidung könnte auch im Duell zwischen Schalding (15., 34 Punkte) und Amberg (17., 29 Punkte) fallen: Bei einem Unentschieden oder einem Sieg der Niederbayern, hat Amberg auch rechnerisch keine Chance mehr, die Liga direkt zu halten - das ginge sowieso nur noch, wenn die Konkurrenten Punkte liegen lassen. Im schlechtesten Fall könnte der Amberger Abstieg sogar in Schalding besiegelt sein - wenn der FC nicht gewinnt und Augsburg II drei Punkte holt. Bei einem Auswärtssieg wäre rein rechnerisch aber sogar noch Platz 13 für die Rost-Elf möglich. Nach einem Tag Pause steht am Pfingstmontag, 16. Mai, der Titelkampf im Fokus. Dem Jahn (1., 61 Punkte) wäre mit einem Sieg beim Gastspiel gegen Fürth II (6.) Platz eins nicht mehr zu nehmen. Patzt die Konkurrenz, würde sogar ein Unentschieden zum Titel reichen.

Zum Siegen verdammt


Burghausen (2., 57 Punkte) ist zu Hause gegen Illertissen (4.) also genauso zum Siegen verdammt wie Nürnberg II (3., 57 Punkte) gegen die U 23 aus Ingolstadt (10.). Gewinnt der Jahn aber in Fürth, könnten sich die beiden Verfolger auf den Kopf stellen - die Meisterschaft wäre endgültig entschieden. Egal also ob an der Spitze, oder im Keller - die Regionalliga wird aller Voraussicht nach ein Herzschlagfinale am letzten Spieltag bieten.

Regionalliga Bayern

33. Spieltag

Buchbach - 1860 II Fr. 19 Uhr

Aschaffenburg - Unterhaching Sa. 14 Uhr

Memmingen - Schweinfurt Sa. 14 Uhr

Rain/Lech - Bayreuth Sa. 14 Uhr

Schalding - FC Amberg Sa. 14 Uhr

Bayern II - Augsburg II Sa. 14 Uhr

Gr. Fürth II - Regensburg Mo. 14 Uhr

Nürnberg II - Ingolstadt II Mo. 14 Uhr

Burghausen - Illertissen Mo. 14 Uhr



1. SSV Jahn Regensburg 32 59:34 61



2. SV Wacker Burghausen 32 49:29 57

3. 1. FC Nürnberg II 32 54:36 57

4. FV Illertissen 32 51:41 53

5. SpVgg Unterhaching 32 55:30 52

6. SpVgg Greuther Fürth II 32 52:50 47

7. TSV Buchbach 32 42:43 47

8. FC Bayern München II 32 48:36 46

9. SpVgg Bayreuth 32 46:50 46

10. FC Ingolstadt 04 II 32 49:49 43

11. TSV 1860 München II 32 43:36 42

12. FC Memmingen 32 44:53 39

13. 1. FC Schweinfurt 32 40:46 35

14. Viktoria Aschaffenburg 32 44:56 34



15. SV Schalding-Heining 32 32:61 34

16. FC Augsburg II 32 44:59 30

17. FC Amberg 32 35:49 29

18. TSV Rain/Lech 32 41:70 27
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.