Fußball
Gebenbach II aus dem Titelrennen

Ein Zweikampf zwischen Linksverteidiger Zabih Nazari vom SV Inter Bergsteig Amberg II (links) und Alexander Held von der SG Ehenfeld/Hirschau II (Mitte), beobachtet von Alexander Schärtl vom SV Inter Bergsteig Amberg II (rechts). Bild: Ziegler
Sport
Amberg in der Oberpfalz
22.03.2016
65
0

Da waren es nur noch zwei: Am ersten Spieltag nach der Winterpause verabschiedet sich die DJK Gebenbach II aus dem Titelrennen der Fußball-A-Klasse Süd. Spitzenreiter TuS Schnaittenbach macht indes so weiter, wie er im Herbst aufgehört hatte.

Die Torfabrik des TuS Schnaittenbach läuft auch nach der Winterpause auf Hochtouren: Im Schnitt alle 18 Minuten "scheppert" es im gegnerischen Kasten, Thomas Bösl ist mit 31 Treffern der Toptorjäger der A-Klasse Süd. Der Spitzenreiter muss nur noch den SV Raigering II fürchten, der als einziger der Kontrahenten noch einigermaßen mithalten kann.

Gegen den überforderten SVL Traßlberg II waren die Schnaittenbacher im Spielaufbau immer wieder nachlässig und schlampig, dennoch reichte es zu einem klaren 6:0-Sieg. Ein Doppelschlag nach einer guten Viertelstunde leitete den 16. Saisonerfolg ein - und auch danach ließen die Schnaittenbacher nichts mehr anbrennen. Thomas Bösl war erneut dreimal erfolgreich. Der SV Raigering II holte sich beim TuS Hohenburg mit 4:3 drei wichtige Auswärtszähler. Sebastian Dowridge setzte bereits nach fünf Minuten die erste Duftmarke, aber die Lauterachtaler erwiesen sich als ein starker und über weite Strecken ebenbürtiger Gegner, der den Gästen das Siegen schwer machte. Nach dem Ausgleich durch Yates ließ Michael Sommerer die Kreisligareserve erneut jubeln, doch Ludwig Semmler glich postwendend aus und Thomas Meckl schien mit dem Führungstreffer für die Heimelf (79.) eine Überraschung einläuten zu können. Doch Kammerer und Bernhardt machten in der Schlussphase der kampfbetonten Begegnung den Gästesieg perfekt.

Der FC Edelsfeld II machte durch seinen 3:2-Erfolg gegen die DJK Gebenbach II einen Sprung auf Platz acht und vermasselte der Landesligareserve die letzten theoretischen Aufstiegschancen. Die Gäste waren auf dem Hahnenkamm das spielerisch bessere Team und glichen zweimal die Führung der Hausherren aus. Der aufopferungsvolle Kampfgeist der Edelsfelder wurde in der 89. Minute durch einen "Lucky Punch" belohnt.

Rang vier untermauerte die SG Ehenfeld/Hirschau II durch den 1:0-Erfolg über den SV Inter Bergsteig Amberg II, dessen Sorgenfalten nicht kleiner werden. Die Fans erlebten keine Partie fürs Auge, sondern mitunter rustikalen Kampf. Martin Winkler - mit zwölf Treffern Dritter in der Torschützenliste - traf per Freistoß zum Tor des Tages (39.). In der zweiten Hälfte lichteten sich bei den Gästen die Reihen, drei Amberger mussten mit Gelb-Rot frühzeitig vom Platz. Das 2:2-Unentschieden zwischen der DJK Ursensollen II und dem ASV Haselmühl II ist für beide im Grunde zu wenig. Die Rängberg-Elf führte nach einer guten halben Stunde mit 2:0, musste sich letztlich aber mit einem Punkt begnügen.

Schlusslicht SV Loderhof/Sulzbach II konnte beim SV Schmidmühlen II nicht antreten, so dass sich die Vilstaler über drei Punkte am grünen Tisch und damit den so gut wie sicheren direkten Klassenerhalt freuen dürfen.

SG Ehenfeld II 1:0 (1:0) Inter Amberg II

Tor: 1:0 (38.) Martin Winkler - SR: Josef Schatz (SV Freudenberg) - Zuschauer: 60 - Gelb-Rot: (61.) Erdi Yalcin, (83.) Jamshid Seifi, (89.) Serkan Celen (alle Inter Amberg II), alle wegen Unsportlichkeit.

TuS Hohenburg 3:4 (1:1) SV Raigering II

Tore: 0:1 (5.) Sebastian Dowridge, 1:1 (19.) Calvin Yates, 1:2 (58.) Michael Sommerer, 2:2 (59.) Ludwig Semmler, 3:2 (79./Elfmeter) Thomas Meckl, 3:3 (81.) Maximilian Kammerer, 3:4 (88.) Sergej Bernhardt - SR: Karl Rösch (TuS Schnaittenbach) - Zuschauer: 35.

DJK Ursensollen II 2:2 (2:0) ASV Haselmühl II

Tore: 1:0 (27.) Manuel Strobl, 2:0 (33.) Fabian Strobl, 2:1 (49./Elfmeter) Andreas Hammerl, 2:2 (67.) Maximilian Mühl - SR: Karlheinz Englhart (SV Hahnbach) - Zuschauer: 30.

FC Edelsfeld II 3:2 (2:1) DJK Gebenbach II

Tore: 1:0 (12.) Andreas Beyerlein, 1:1 (17.) Dominik Seifert, 2:1 (33.) Philipp Beyerlein, 2:2 (61.) Bastian Beller, 3:2 (87.) Maximilian Schöner - SR: Andy Jakesch (1. FC Schlicht) - Zuschauer : 70.

TuS Schnaittenbach 6:0 (2:0) SVL Traßlberg II

Tore: 1:0/2:0 (17./18.) Thomas Bösl, 3:0 (62.) Sebastian Dietrich, 4:0 (69.) Jonas Habrich, 5:0 (73.) Eigentor, 6:0 (88.) Thomas Bösl - SR: Andreas Basler (DJK Ehenfeld) - Zuschauer: 50.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.