Fußball
Nur die größten Pessimisten zweifeln noch

Sport
Amberg in der Oberpfalz
28.05.2016
46
0

War es das schon? Auch wenn nach dem 5:0-Hinspielsieg wohl nur noch die größten Pessimisten ein Fünkchen Zweifel am Weiterkommen des FC Amberg II in der Landesliga-Relegation haben, warnt Trainer Tobias Pinzenöhler vor dem Spiel am Sonntag, 29. Mai (16 Uhr), bei der SpVgg Lam: "Zu sagen, wir stünden schon in der zweiten Runde, wäre zu viel." Aber: "Wir haben uns wirklich eine gute Ausgangslage geschaffen."

Die Gelb-Schwarzen traten am Donnerstag wie aus einem Guss auf und ließen dem vor der Begegnung favorisierten Landesligisten aus Lam nicht den Hauch einer Chance. "Vielleicht war das Ergebnis am Ende etwas zu hoch. Aber wir waren sicherlich über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft", blickt Pinzenöhler zurück.

Sein Team ging äußerst konzentriert zu Werke und hatte mit dem doch recht eindimensional angelegten Offensivspiel der SpVgg Lam, die überwiegend mit langen Bällen in die Spitze operierte, nur wenige Probleme. "Wir hatten uns etwas vorgenommen, was meine Jungs dann perfekt umgesetzt haben", lobt der Amberger Trainer. Ein weiterer wichtiger Faktor für den hohen Sieg war die Chancenverwertung, die vor allem in den letzten Partien in der Bezirksliga Nord etwas zu wünschen übrig gelassen hatte. "Dieses Mal haben wir die sich uns bietenden Chancen konsequent genutzt", freute sich Pinzenöhler über die Kaltschnäuzigkeit seiner Akteure.

"Wir wollen die gute Stimmung jetzt aufrechterhalten. Lam wird sicher versuchen, die hohe Niederlage wieder gut zu machen. Darauf müssen wir vorbereitet sein", sagt Pinzenöhler, der weiterhin auf die Langzeitverletzten Florian Holfelder, Dennis Kramer und Simon Schwarzfischer verzichten muss.

Bei einem Weiterkommen trifft der FC Amberg II auf den Sieger der Partie SV Neukirchen/Hl. Blut gegen den FC Tegernheim. Das Hinspiel endete 0:0. Die Partien der zweiten Relegationsrunde sind dann für kommenden Mittwoch, 1. Juni, 16 Uhr, und 4./5. Juni, ebenfalls um 16 Uhr, geplant. Der Gewinner qualifiziert sich für die Landesliga.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.