Fußball-Regionalliga Bayern
Sorgen-Gipfel in Aschaffenburg

Meister Viktoria Aschaffenburg (blaue Trikots) null, Vizemeister FC Amberg (Julian Ceesay beim Kopfball, rechts Frank Lincke) null. Die beiden Aufsteiger aus der Bayernliga Nord sind in diesem Jahr noch ohne Punkt in der Regionalliga Bayern. Den letzten holten die beiden beim 1:1-Unentschieden im direkten Duell am 28. November vergangenen Jahres. Die deutlich besseren Aussichten, die Negativserie zu beenden haben die Aschaffenburger: Sie erwarten im Kellerduell das Schlusslicht TSV Rain/Lech, der FC Amberg
Sport
Amberg in der Oberpfalz
24.03.2016
70
0

Im Gegensatz zu den Profiligen gibt es in der Fußball-Regionalliga Bayern auch am Osterwochenende das volle Programm. Besonders im Blickpunkt stehen dabei ein absolutes Abstiegsduell sowie eine Partie zwischen zwei Topteams - und beide Spiele könnten für den weiteren Saisonverlauf von großer Bedeutung sein.

Eröffnet wird der 26. Spieltag bereits am Donnerstag, 24. März, unter anderem mit der Partie des neuen Tabellenführers SSV Jahn Regensburg. Weil Wacker Burghausen nach der Niederlage in Memmingen auch gegen Fürth II patzte, übernahmen die punktgleichen Regensburger Platz eins aufgrund der mehr erzielten Tore - und haben zudem noch das Nachholspiel gegen den FC Amberg in der Hinterhand. An das wird man aber noch nicht denken, zuvor steht die Heimpartie gegen die U 23 der Münchner Löwen auf dem Programm. Ebenfalls am Donnerstag steigt die Partie zwischen Memmingen und dem FC Bayern München II, obwohl die Bayern wegen der Abstellung ausländischer Auswahlspieler eine Verlegung der Partie beantragt hatten. Das sorgte in Memmingen für viel Ärger: Einerseits, weil man wegen zwei ausstehenden Nachholspielen und dem DFB-Pokal sowieso in Terminnot ist - andererseits, weil in den letzten Tagen viel Werbung für das Schlagerspiel betrieben wurde und rund 3000 Zuschauer erwartet werden. Beim Bayerischen Fußball-Verband gab man dem FCM Recht und so kann das Spiel wie geplant über die Bühne gehen.

Auch am Samstag, 26. März, kommt es oben wie unten zu spannenden Duellen: Das Topspiel des Spieltags ist dabei der Vergleich zwischen dem Tabellendritten 1. FC Nürnberg und dem Zweiten Wacker Burghausen. Beide Teams trennen nur drei Punkte. Verliert Wacker auch die dritte Partie in Folge, wird aus dem Zweikampf um die Meisterschaft wieder ein Dreikampf. Wenn Wacker aber seine kleine Negativserie beendet und dreifach punktet, wäre das ein herber Rückschlag für den Club im Rennen um Platz eins.

Spannung gibt's auch im Abstiegskampf, dessen Grenze man nach den Ergebnissen der vergangenen Wochen jetzt wohl bei Rang zwölf und damit aktuell beim FC Memmingen (28 Punkte, allerdings erst 23 Spiele) ziehen kann. Nach zwei Siegen und vier Unentschieden im Jahr 2016 setzte sich die SpVgg Greuther Fürth II zuletzt aus dem Tabellenkeller ab. Ein Sieg gegen Schalding-Heining wäre wohl der entscheidende Schritt in Richtung Klassenerhalt. Nicht weniger wichtig wäre ein Erfolg auch für den FC Augsburg II, der den FV Illertissen zum schwäbischen Derby empfängt. Richtig viel Kampf ist hingegen beim Duell zwischen dem Vorletzten und dem Schlusslicht zu erwarten, wenn Aschaffenburg den TSV Rain/Lech empfängt. Bei einer Niederlage im Sorgen-Gipfel gegen die Viktoria würden in Rain wohl langsam die Lichter ausgehen.

Ganz so schlimm ist es in Amberg noch nicht, wobei es aber auch hier langsam enger wird. 2016 gab es in drei Partien noch keinen Punkt - und mit dem Tabellenvierten SpVgg Unterhaching erwartet die Mannschaft von Trainer Timo Rost am Samstag (14 Uhr) nicht unbedingt einen Gegner im Stadion am Schanzl, der die Punkte feierlich in einem Osternest überreichen wird.

Regionalliga Bayern

26. Spieltag

Schweinfurt - Bayreuth Do. 19 Uhr

Regensburg - 1860 II Do. 19 Uhr

Memmingen - Bayern II Do. 19.30 Uhr

Ingolstadt II - Buchbach Do. 19.30 Uhr

Aschaffenburg - Rain/Lech Sa. 14 Uhr

Nürnberg II - Burghausen Sa. 14 Uhr

Gr. Fürth II - Schalding Sa. 14 Uhr

Augsburg II - Illertissen Sa. 14 Uhr

FC Amberg - Unterhaching Sa. 14 Uhr

Nachholspiele

Memmingen - Buchbach Mo. 14 Uhr

Rain/Lech - Schalding Di. 17.45 Uhr



1. SSV Jahn Regensburg 24 48:29 47



2. SV Wacker Burghausen 25 40:21 47

3. 1. FC Nürnberg II 25 46:31 44

4. SpVgg Unterhaching 24 43:20 40

5. FV Illertissen 25 39:34 39

6. FC Bayern München II 25 41:29 38

7. SpVgg Bayreuth 25 37:40 36

8. TSV 1860 München II 25 32:25 35

9. FC Ingolstadt 04 II 25 38:32 35

10. SpVgg Greuther Fürth II 25 37:43 34

11. TSV Buchbach 24 35:38 32

12. FC Memmingen 23 32:40 28

13. FC Amberg 24 34:38 26

14. 1. FC Schweinfurt 25 32:40 26



15. SV Schalding-Heining 23 23:42 24

16. FC Augsburg II 25 36:51 23

17. Viktoria Aschaffenburg 25 35:51 21

18. TSV Rain/Lech 23 30:54 19
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Amberg (272)Fußball Regionalliga Bayern (51)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.