Fußball Regionalliga
Treffen der Ex-Nationalspieler

FC-Trainer Timo Rost (rechts) bedankt sich bei den Fans der "Amberger Jungs" für ihre stimmgewaltige Unterstützung im bisherigen Saisonverlauf. Auch bei Auswärtsspielen waren die Fans stimmgewaltig mit dabei. Am Sonntag sollte die Reise nach Ingolstadt ins Stadion BSA Süd-Ost gehen - aber das Spiel wurde am Donnerstag Abend abgesagt. Bild: Ziegler
Sport
Amberg in der Oberpfalz
25.02.2016
155
0

Heiko Herrlich und Christian Wörns: Zwei Ex-Nationalspieler, die sich gut kennen. Beide sind in der gleichen Stadt geboren, beide wurden als Spieler mit Borussia Dortmund 2002 deutscher Meister. Jetzt treffen sie sich wieder: In der Regionalliga Bayern. Als Trainer.

Von den zwei Nachholspielen am vergangenen Wochenende einmal abgesehen: Es geht wieder rund in der Fußball Regionalliga Bayern. Bei vielen Mannschaften war einiges los, vor allem in personeller Hinsicht. Vier neue Trainer gibt es da zum Beispiel. Einer davon ist Ex-Profi Heiko Herrlich, der seit der Winterpause beim Tabellenzweiten Jahn Regensburg an der Seitenlinie steht. Bei seinem Debüt erwartet er den FC Augsburg II, bei dem ebenfalls ein Ex-Profi neu auf der Trainerbank ist, Christian Wörns. Der konnte am vergangenen Wochenende beim Nachholspiel gegen den FC Ingolstadt II überzeugen und setzte mit einem 4:1-Sieg ein klares Zeichen im Abstiegskampf.

Beide sind in Mannheim geboren und spielten zusammen von 1991 bis 1993 in der Bundesliga bei Bayer 04 Leverkusen in einer Mannschaft, und von 1999 bis 2002 bei Borussia Dortmund. Die prominenten Söhne Mannheims wurden zusammen 2002 mit Dortmund deutscher Meister, Herrlich gewann 1997 mit Borussia Dortmund die Champions-League.

Durch Wörns' ersten Erfolg als FCA-Trainer reichten die Augsburger die rote Laterne der Liga rund 40 Kilometer weiter zum TSV Rain/Lech, wo es seit dem Winter ebenfalls einen neuen Coach gibt. Das Pikante daran: Der Neue, Tobias Luderschmid, war noch bis November Trainer beim FC Augsburg II. Sein Team erwartet am Freitag, 26. Februar, den FC Bayern München II. Die Münchner, die mit Gianluca Gaudino und Sinan Kurt (St. Gallen und Hertha BSC Berlin) im Winter zwei Leistungsträger abgegeben haben, kassierten im Nachholspiel gegen die SpVgg Bayreuth am vergangenen Wochenende eine 0:1-Niederlage und haben so neun Punkte Rückstand auf Tabellenführer Burghausen.

Der vierte neue Trainer in der Regionalliga ist Jürgen Baier, der in der Winterpause die Viktoria aus Aschaffenburg von Rudi Bommer übernahm. Baier war bis dahin mehrere Jahre lang beim SV Erlenbach tätig und führte den SVE von der Bezirksoberliga in die Bayernliga - jetzt wechselte er während der Saison zum Bayernligaaufsteiger. In seiner ersten Partie als Chef erwartet er den FV Illertissen. Der gehört ebenso zur Top 5 der Liga wie die SpVgg Unterhaching oder der 1. FC Nürnberg II. Die Münchner Vorstädter bekommen es an diesem Wochenende mit dem Tabellensechzehnten 1. FC Schweinfurt 05 zu tun. Der 1. FC Nürnberg II - ohne den Raigeringer Patrick Erras, der inzwischen Stammspieler der ersten Mannschaft ist - erwartet die SpVgg Bayreuth. Ein zumindest auf dem Papier leichtes Auftaktspiel hat Spitzenreiter Wacker Burghausen, der im ersten Spiel des Jahres zum SV Schalding-Heining reist. Das erste Pflichtspiel des FC Amberg beim FC Ingolstadt II wurde am Donnerstag Abend abgesagt.

Und dann gibt es am 22. Spieltag noch zwei Nachzügler: Die Partie zwischen den zweiten Mannschaften der SpVgg Greuther Fürth und des TSV 1860 München steigt am Mittwoch, 2. März. Das Duell zwischen Memmingen und Buchbach wurde vom Bayerischen Fußballverband auf den 28. März (Ostermontag) verschoben - da wollte man dem Wetter im Allgäu vorab schon mal nicht trauen.

Regionalliga Bayern

22. Spieltag

Bayern II - Rain/Lech Fr. 19.00 Uhr

Schalding - Burghausen Sa. 14.00 Uhr

Regensburg - Augsburg II Sa. 14.00 Uhr

Aschaffenburg - Illertissen Sa. 14.00 Uhr

Nürnberg II - Bayreuth Sa. 14.00 Uhr

Schweinfurt - Unterhaching Sa. 14.00 Uhr

Ingolstadt II - FC Amberg abges.

Gr. Fürth II - 1860 II 2.3. 18.30 Uhr

Memmingen - Buchbach 28.3. 14 Uhr



1. SV Wacker Burghausen 21 37:19 41



2. SSV Jahn Regensburg 21 41:27 40

3. 1. FC Nürnberg II 21 39:26 37

4. SpVgg Unterhaching 21 32:18 33

5. FV Illertissen 20 30:25 33

6. FC Bayern München II 21 35:23 32

7. FC Ingolstadt 04 II 21 35:28 30

8. SpVgg Bayreuth 20 29:34 28

9. TSV 1860 München II 21 28:24 27

10. TSV Buchbach 21 32:36 27

11. FC Amberg 21 34:33 26

12. FC Memmingen 21 31:39 25

13. SpVgg Greuther Fürth II 19 30:41 24

14. Viktoria Aschaffenburg 21 32:40 21



15. SV Schalding-Heining 20 22:38 21

16. 1. FC Schweinfurt 21 26:36 20

17. FC Augsburg II 21 31:41 19

18. TSV Rain/Lech 20 29:45 19
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.