Futsal
FC Amberg weiter

Sport
Amberg in der Oberpfalz
29.12.2015
60
0

Am Wochenende trugen die Oberpfälzer Spitzenvereine die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft im Futsal aus. Pech hatte der SV Raigering bei den C-Junioren, denn bei drei punktgleichen Mannschaften fehlten am Ende zwei Tore. Ebenfalls auf dem undankbaren dritten Platz landete bei den D-Junioren die JFG Obere Vils, aber ein erzieltes Tor war einfach zu wenig.

In jeder Altersklasse wurde in je zwei Gruppen gespielt, die jeweils ersten beiden sind qualifiziert. Bei den D-Junioren ließ der Titelverteidiger und amtierende Bayerische Meister, der SSV Jahn Regensburg, in der Gruppe A keinen Zweifel über seine Ambitionen aufkommen. Alle Spiele wurden gewonnen, das Torverhältnis war 12:0. In der Gruppe B wurde der FC Amberg seiner Favoritenrolle gerecht und belegte mit 11 Punkten den ersten Platz. Ein enges Rennen gab es um Platz zwei zwischen der JFG 3 Schlösser-Eck und der SpVgg SV Weiden.

Im vorletzten Spiel standen sich die beiden Mannschaften gegenüber und trennten sich 0:0. Bei jeweils acht Punkten und einem unentschiedenen direkten Vergleich musste nun die Tordifferenz entscheiden. Da diese auch gleich war (+1) wurden die mehr geschossenen Tore herangezogen. Hier lag die JFG mit 10 vor Weiden mit 3.

Bei den C-Junioren gab es in der Gruppe A ein heißes Rennen. Da die U15 des SSV Jahn als Regionalligist für die "Bayerische" gesetzt ist, konnte die U14 nur ohne Wertung mitspielen, das heißt, die Punkte der Regensburger flossen nicht in die Tabelle ein. Der FC Amberg lag lange mit 9 Zählern an der Spitze der Tabelle, gefolgt von der JFG 3 Schlösser-Eck ebenfalls mit 9 und Raigering mit 6. In der letzten Begegnung gewann Raigering gegen die JFG mit 2:1. Damit hatten auch die Amberger Vorstädter 9 Zähler. Jetzt musste der direkte Vergleich der drei Vereine herangezogen werden. Da jede Mannschaft gegen eine andere jeweils einmal gewonnen hatte, brachte auch das keine Entscheidung. Diese musste dann die Tordifferenz: FC Amberg +1, JFG 3 Schlösser 0 und Raigering -1 bringen. Damit hatten die Raigeringer das Nachsehen (siehe Ergebnisse).

In der Gruppe B gab die SpVgg SV Weiden mit 5 Siegen und einem Torverhaltnis von 18:2 den Ton an. Eng wurde es im Kampf um Rang 2. Lange hatte Kareth die Nase vorne. Doch im vorletzten Spiel gab es das Regensburger Derby mit Burgweinting, das letztere durch ein Tor 30 Sekunden vor dem Ende für sich entscheiden konnten. Damit waren beiden punktgleich (9) und der direkt Vergleich entschied für Burgweinting.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Amberg (275)C-Junioren (7)D-Junioren (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.