Futsal Kreismeisterschaft
Teilkreis Amberg geht leer aus

Sport
Amberg in der Oberpfalz
27.01.2016
25
0

Die C- und D Junioren kürten ihre Hallenmeister im Futsal in der Krötenseeschule in Sulzbach Rosenberg. Bei den D-Junioren sorgte die SG Tremmersdorf/Neustadt/Trabitz für eine erfolgreiche Titelverteidigung, die C-Junioren des SC Eschenbach wurden erstmals Kreismeister. Im ersten Halbfinalspiel der C-Junioren erreichte der Kreismeister erst durch Sechsmeterschießen gegen die DJK Neustadt/WN das Finale (Ergebnisse siehe unten).

Die JFG Haidenaab-Vils zog durch einen 2:1-Sieg gegen die JFG Herzogstadt ins Finale ein. Im Endspiel besiegte der SC Eschenbach die JFG Haidenaab-Vils mit 2:0 und holte erstmals den Titel.

Ohne Niederlage und ohne Gegentor verteidigten die Tremmersdorfer bei den D-Junioren den Titel vom vergangenen Jahr. Die SG Rosenberg/Traßlberg erreichte das Endspiel durch einen 4:2-Sieg im Sechsmeterschießen gegen die SpVgg Vohenstrauß. In einem spannenden Endspiel bezwangen die Tremmersdorfer die SG Rosenberg/Traßlberg knapp aber nicht unverdient mit 1:0. Kreisjugendleiter Wolfgang Schötz und Regionalligaspieler Julian Ceesay (FC Amberg) als Vertreter der Sparkasse überreichten den Kreispokal.

Die beiden Kreismeister der C- und D-Junioren vertreten den Kreis Amberg/Sulzbach bei den Bezirksmeisterschaften am Samstag 30. Januar in Nittenau.

Bei den E-Junioren in Kümmersbruck wurde die DJK Neustadt Kreismeister. Überraschend kam die Mannschaft mit der "Wildcard", der TSV Kümmersbruck, ins Endspiel und verlor nur im Sechsmeterschießen das Finale gegen die DJK Neustadt mit 2:3. Spielgruppenleiter Karl-Heinz Luber und Frau Lang von der Sparkasse Amberg-Sulzbach übergaben den Pokal an den Sieger und jeder Mannschaft einen Ball.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kreismeisterschaft (19)Futsal (58)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.