Futsal
Schiedsrichter-Gruppe Amberg gewinnt in Neumarkt

Da kommt Freude auf: Die Fußballer der Schiri-Gruppe Amberg gewannen das Hallenturnier in Neumarkt. Bild: bba
Sport
Amberg in der Oberpfalz
04.01.2016
90
0

Die Schiedsrichter-Gruppe Amberg schaffte durch einen Treffer Sekunden vor dem Abpfiff den Turniersieg beim sportlichen Kräftemessen der Unparteiischen in Neumarkt - und das hat einen Grund.

Seit Julian Roidl und Tim Schuller die Mannschaft betreuen, gewann sie alle Turniere und ihr gelang die Titelverteidigung beim traditionsreichen Schiedsrichter-Futsal Turnier in Freystadt. Nach der Hiobsbotschaft, dass Jonas Kohn aufgrund einer Verletzung nicht einsatzfähig war, entschieden sich die Trainer gegen eine kurzfristige Nachnominierung und setzten auf vermehrte Rotation der verbleibenden Kräfte. Die sechs teilnehmenden Mannschaften spielten im Modus Jeder gegen Jeden, so dass am Ende ein verdienter Turniersieger an der Spitze stehen sollte.

Im Auftaktspiel ging es für die Amberger Jung-Schiris gegen die Gruppe aus Forchheim. Durch eine bärenstarke Anfangsphase vor den Augen des Amberger Obmanns Tobias Bauer konnte eine frühe Führung erspielt und das Spiel mit 4:0 für sich entschieden werden. Gleich im zweiten Spiel ging es gegen die in der Vergangenheit immer sehr starken Fürther Unparteiischen. Nach einem Rückstand bewiesen die Amberger Moral und kamen mit etwas Glück durch einen abgefälschten Schuss zum verdienten Ausgleich, der bis zur Schlusssirene hielt. Nach einer kurzen Pause mussten die Amberger einen weiteren Punktverlust gegen die Kollegen aus der Gruppe Jura Nord hinnehmen. Nun war klar, dass aus den beiden verbliebenen Spielen sechs Punkte benötigt wurden. Trotz erheblicher Defizite beim Torabschluss setzte sich das Roidl/Schuller-Team mit 4:2 im vierten Spiel durch, wobei der Treffer von Spielertrainer Tim Schuller aus dem Stand in den rechten oberen Torwinkel der Höhepunkt des Turniertages war. Im letzten Spiel gegen die bis dato nur mit einem Punkt bestückten Schiedsrichter der Gruppe Jura Süd zeigten die Amberger Nerven. Als zehn Sekunden vor Schluss die das Spiel leitenden Schiris auf Freistoß für Amberg entschieden, überraschte der Titelverteidiger durch eine schnelle Ausführung und erzielte Sekunden vor dem Ende das vielumjubelte 1:0. Endstand: 1. Amberg, 2. Fürth, 3. Forchheim, 4. Neumarkt, 5. Jura Nord, 6. Jura Süd. Die Amberger Torschützen: Julian Roidl (4), Felix Hahn (2), Philipp Götz (2), Thomas Ehrnsperger (2) und Tim Schuller (2).
Weitere Beiträge zu den Themen: Futsal (58)Schiedsrichter-Gruppe Amberg (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.