Hahnbach stürzt Tabellenführer

Amberg. Im Spitzenspiel der Oberpfalzliga-Jungen im Tischtennis wahrte der SV Hahnbach seine Chancen auf Platz eins. Beim bis dato ungeschlagenen BSC Woffenbach kamen Bastian Freisinger und Co. zu einem ungefährdeten 8:3. Hahnbach verbesserte sich damit auf Rang zwei, Woffenbach rutschte von eins auf drei ab.



Die Reise zum KF Oberviechtach endete nicht so, wie sich das der TuS Rosenberg vorgestellt hatte. Anstelle des erhofften klaren Erfolges reichte es nach dem 3:2 von Moritz Graf gegen Christoph Schneider nur zu einem glücklichen 7:7.Der SV Illschwang gab nach dem 8:1-Heimsieg über den SV Neusorg die rote Laterne in der 2. Bezirksliga-Jungen ab. Sie steht nun beim TV Etterzhausen. Sein Ziel, ungeschlagener Halbzeitmeister in der 2. Bezirksliga-Mädchen zu werden, hat der TV Amberg problemlos erreicht. Nach dem klaren 10:0-Sieg beim Tabellenachten SV TuS/DJK Grafenwöhr bleiben die Ambergerinnen weiter ohne Punktverlust.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.