Hallenfußball
In Auerbach lockt der Edeka-Schöffler-Cup

In der Helmut-Ott-Halle sind die Zuschauer nahe dran am Geschehen. Vor zwei Jahren spielte Helmut Jurek (rechts) noch im Trikot des SV Sorghof, jetzt läuft er für die DJK Gebenbach auf - und die ist Neuling in Auerbach. Bild: Ziegler
Sport
Amberg in der Oberpfalz
05.01.2016
159
0

In Vilseck spielen 15 Mannschaften Futsal in der Zwischenrunde zur Kreismeisterschaft, parallel dazu lockt in Auerbach der Edeka-Schöffler-Cup die Freunde des beliebten und etablierten Hallenfußballs.

Auerbach. Mit zwei Mannschaften aus der Bayernliga, vier aus der Landesliga sowie einer aus der Bezirksliga will sich der Kreisligist SV 08 Auerbach messen - und das wird erfahrungsgemäß schwer. Denn in der Gruppe A trifft der Gastgeber auf den ASV Burglengenfeld aus der Bayernliga sowie auf die beiden Landesliga-Vereine SV Fortuna Regensburg und ASV Pegnitz. In der Gruppe B spielen die SpVgg SV Weiden (Bayernliga), SV Etzenricht, DJK Gebenbach (beide Landesliga) sowie der FV Vilseck.

Der Bayernliga-Aufsteiger Burglengenfeld mit seinem Coach Matthias Bösl hat sich in der neuen Liga bestens eingeführt und spielt attraktiven Fußball. Aus der Landesliga Nordost kommt der ASV Pegnitz. Die Nachbarstädter haben sich inzwischen zu einer festen Größe in dieser Spielklasse etabliert und stehen derzeit wieder im Spitzenfeld der Liga. Zu erwarten ist, dass die Pegnitzer zahlreiche Fans in die Halle bringen werden, die ihre Mannschaft nach vorne schreien. Pegnitz konnte das Turnier in Auerbach bereits einmal gewinnen. Ein unbeschriebenes Blatt ist der SV Fortuna Regensburg. Die Mannschaft von Trainer Helmut Zeiml hat eine atemberaubende Serie hingelegt und zwischenzeitlich die Tabellenführung erobert, die nur aufgrund einer Spielabsage an den Rivalen aus Ammerthal abgegeben wurde.

Gastgeber SV 08 Auerbach ist der vierte Teilnehmer in dieser Gruppe. Ihm kommt wie immer die Rolle des Außenseiters zu. "Wir nehmen es, wie es kommt," sagte ein gelassen wirkender Trainer Marko Scholz. Und sein Kapitän Michael Keil fügte hinzu: "Wie immer die Auslosung auch ausgefallen wäre, es gibt keine leichte Gruppe für uns."

In der Gruppe B stehen sich vier Oberpfälzer Mannschaften gegenüber. Mit der SpVgg SV Weiden führt eines der Flaggschiffe des Oberpfälzer Fußballs das Feld an. Dem Bayernligisten fällt wie immer eine gewisse Favoritenrolle zu. Diese hat aber auch der SV Etzenricht inne. Der SVE läuft in der Auerbacher Halle zu einer Topform auf und ist regelmäßiger Teilnehmer im Halbfinale. Im Vorjahr wurde Etzenricht Zweiter. Abteilungsleiter Manfred Herrmann gab auch zu verstehen: "Uns gefällt das Auerbacher Turnier sehr gut. Wir fahren immer mit der Absicht hin, möglichst weit zu kommen."

Wie gut die DJK Gebenbach ihre Auerbacher Hallen-Premiere gestalten kann, wird sich zeigen. Die Gebenbacher verfügen über eine technisch ausgezeichnete Mannschaft. Der herausragende Akteur ist der Tscheche Tomas Petracek, der erst zu Saisonbeginn verpflichtet wurde. Auf dem Papier gilt der FV Vilseck zwar als Außenseiter, doch das hat nichts zu bedeuten: Der FV kommt als Vorjahres-Vierter nach Auerbach und hat bereits bewiesen, dass er mit den Großen in der Halle mithalten kann. Im Vorjahr war der heutige SV08-Trainer Marko Scholz einer der Protagonisten des Vilsecker Erfolgs. In diesem Jahr kommt man unter der sportlichen Führung des in Auerbach lebenden Thomas Daschner. Mit Bastian Englhardt steht ein ehemaliger Auerbacher im Team. Auch Daniel Dietrich, Spieler in Vilseck, wohnt inzwischen in Auerbach.

HallenfußballEdeka-Schöffler-Cup

Mittwoch, 6. Januar in der Helmut-Ott-Halle Auerbach

Gruppe A

SV 08 Auerbach, ASV Burglengenfeld, SV Fortuna Regensburg, ASV Pegnitz

Gruppe B

SV Etzenricht, SpVgg SV Weiden, DJK Gebenbach, FV Vilseck

Zeitplan

14.00 Uhr Auerbach - Burglengenfeld

14.16 Uhr Regensburg - Pegnitz

14.32 Uhr Etzenricht - Weiden

14.48 Uhr Gebenbach - Vilseck

15.04 Uhr Pegnitz - Auerbach

15.20 Uhr Burglengenfeld - Regensburg



15.36 Pause



15.51 Uhr Vilseck - Etzenricht

16.07 Uhr Weiden - Gebenbach

16.23 Uhr Auerbach - Regensburg

16.39 Uhr Burglengenfeld - Pegnitz

16.55 Uhr Etzenricht - Gebenbach

17.11 Uhr Weiden - Vilseck

17.41 Uhr Platzierungsspiele

19.25 Uhr Finale
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.