Hallenfußball
Vilstalcup feiert 25-Jähriges

Hochbetrieb unter dem Hallendach: Beim Spedition-Wagner-Vilstalcup in der Kümmersbrucker Rudolf-Scheuerer-Halle stehen am Wochenende 43 Spiele auf dem Programm, ehe der Sieger gekürt ist. Daneben gibt es noch fünf Einlagespiele und ein D-Juniorinnen-Turnier. Bild: Ziegler
Sport
Amberg in der Oberpfalz
16.01.2016
89
0

Bei der 25. Auflage des ältesten Hallenfußball-Turniers in der Gemeinde Kümmersbruck geht der SVL Traßlberg als Titelverteidiger ins Rennen. Zum Kreis der Favoriten zählen auch die drei Bezirksligisten und Gastgeber ASV Haselmühl - die aktuelle Mannschaft. Die von der Premiere 1992 ist ebenfalls am Ball.

Haselmühl. Neben Ehre und Imagegewinn geht es am Samstag, 16., und Sonntag, 17. Januar, beim Spedition-Wagner-Vilstalcup in der Kümmersbrucker Rudi-Scheuerer-Halle wieder um Geld- und Sachpreise im Wert von 800 Euro, die bei der Siegerehrung am Sonntag gegen 17.30 Uhr vergeben werden. Bei der wird der Schirmherr, Bürgermeister Roland Strehl, auch den besten Torhüter, Torschützen und Spieler des Turniers auszeichnen.

Am Samstag ab 12.15 Uhr spielen die insgesamt zwölf Mannschaften in zwei Gruppen die Vorrunde, am Sonntag ab 13.15 Uhr stehen Viertel- und Halbfinalspiele, gegen 17 Uhr das Finale und anschließend die Siegerehrung auf dem Programm. Die Gruppe A wird angeführt von Bezirksliga-Spitzenreiter FC Amberg II und den Kreisligisten SC Germania Amberg und SSV Paulsdorf. Kreisklassist FC Rieden, Gemeindeverein TSV Kümmersbruck (A-Klasse) sowie Gastgeber ASV Haselmühl (Kreisliga) komplettieren diese Gruppe.

Starkes Feld


In der Gruppe B treffen die Bezirksligisten SpVgg Pfreimd und SV Hahnbach auf die Kreisligisten SVL Traßlberg (Titelverteidiger) und SV Inter Bergsteig. Weiterhin wurden die Kreisklassisten SpVgg Ebermannsdorf sowie der Gemeinderivale SV Köfering dieser Gruppe zugelost. Angesichts des starken Teilnehmerfeldes ist es schwer, einen Favoriten zu benennen.

Neben Titelverteidiger SVL Traßlberg gehören der FC Amberg II und der SV Hahnbach zu den aussichtsreichen Kandidaten, ebenso Gastgeber ASV Haselmühl, der am vergangenen Wochenende den Hubertus-Cup des SV Köfering gewann und dabei eine respektable Leistung ablieferte.

Am Rande der Bande sorgen ein Kinderland mit Hüpfburg, Kinderkino, Kinderschminken und Luftballonmodellage am Sonntagnachmittag dafür, dass das Ziel des Familienausfluges nur Spedition-Wagner- Vilstalcup heißen kann. Die Größeren können sich an Fahrsimulatoren aus der Formel 1 versuchen. Außerdem werden zwei Karten für ein Bundesligaspiel verlost.

Am Samstag ab 19.30 Uhr steigt anlässlich des Jubiläums eine große Playersparty mit DJ Catfish in der Mehrzweckhalle. Dazu erhält jede teilnehmende Mannschaft einen Verzehrbon in Höhe von 200 Euro vom Namenssponsor des Turniers.

Mit Jubiläumsteam


Am Samstag gegen 15.45 Uhr steht zudem ein Einlageturnier auf dem Jubiläumsprogramm: Am Start sind Teams der ASV-Sponsoren, Gemeinde Kümmersbruck und der Spedition Wagner sowie eine Auswahl von Spielern des ersten Turniers 1992. Am Sonntagvormittag findet ab 9 Uhr ein D-Juniorinnen-Turnier der JFG Kümmersbruck mit acht Mannschaften statt. Außerdem werden die Kleinsten des ASV (G-Schüler) in einem Einlagespiel am Sonntagnachmittag um 15 Uhr gegen den Nachwuchs des TSV Kümmersbruck ihr Können zeigen.

Spedition-Wagner-VilstalcupIn der Rudolf-Scheuerer-Halle in Kümmersbruck

Teilnehmer

Gruppe A: TSV Kümmersbruck, 1. FC Rieden, FC Amberg II, SC Germania Amberg, ASV Haselmühl, SSV Paulsdorf.

Gruppe B: SV Inter Bergsteig Amberg, SpVgg Pfreimd, SVL Traßlberg, SV Köfering, SV Hahnbach, SpVgg Ebermannsdorf.

Zeitplan

Samstag, 16. Januar

ab 12.15 Uhr: Vorrunde Gruppe A ab 15.45 Uhr: Einlagespiele ab 16.15 Uhr: Vorrunde Gruppe B

Sonntag, 17. Januar

ab 9 Uhr: D-Juniorinnen-Turnier ab 13.15 Uhr: Entscheidungsspiele ab 13.47 Uhr: Viertelfinale ab 15.20 Uhr: Platzierungsspiele 15.36 Uhr: Halbfinals 17.02 Uhr: Finale
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.