Handball - Bezirksoberliga Frauen
Erster Auswärtssieg

Nicole Schobert. Bild: Ziegler
Sport
Amberg in der Oberpfalz
12.01.2016
76
0

Vor dem Anpfiff hätten wohl nur die kühnsten Optimisten darauf gesetzt, dass die Bezirksoberliga-Handballerinnen der HG Amberg mit 26:22 (10:9) in Buckenhofen gewinnen würden. Zum einen musste Trainer Martin Feldbauer gleich ein halbes Dutzend Spielerinnen ersetzen, zum anderen konnten die Ambergerinnen in dieser Saison noch kein Auswärtsspiel gewinnen.

Die eigentlich aussichtslose Mission "Spaß am Handball" wurde dann aber zum "Wunder von Buckenhofen" (Feldbauer), denn die Amberger Rumpftruppe bewies eindrucksvoll, dass Handball eine Teamsportart ist. Die hervorragende Arbeit mit einer "fantastischen Nici Schobert im Tor" (Feldbauer) legte den Grundstein für einen guten Start. Für die Tore sorgte die Rückraumachse Katja Deml/Nadine Pohl, der Feldbauer einen "Sahnetag" attestierte. Aushilfe Katrin Hillen, in ihrem erst zweiten Spiel in dieser Saison, machte einen tollen Job auf der Spielmacherposition und setzte ihre torgefährlichen Nebenleute hervorragend in Szene. Die suchten kompromisslos die Zweikämpfe und gewannen diese auch häufig. Besonders freute den HG-Trainer das Entscheidungsverhalten: "In 90 Prozent der Fälle haben die Spielerinnen die richtige Option gewählt." Zur Pause führten die Gäste mit 10:9 und aufgrund der kräftezehrenden Spielweise und der geringen Wechselmöglichkeiten musste ein Einbruch befürchtet werden. Doch die Oberpfälzerinnen, bei denen auch die A-Jugendlichen überzeugten, bauten nach Wiederanpfiff den Vorsprung aus. Der Tabellenfünfte Buckenhofen versuchte alles, doch gegen das kampfstarke Amberger Team war kein Kraut gewachsen. Die HG führte das komplette Spiel und belohnte sich für die Energie- und Mannschaftsleistung mit dem ersten Auswärtssieg, der Rang sechs bedeutet. Trainer Feldbauer war einfach nur stolz auf seine Truppe und den nicht eingeplanten Erfolg, der angesichts der weiteren Ergebnisse Gold wert ist.

HG Amberg: Tor: Schobert, Hübner. Feld: Deml (10/1), Pohl (7/2), Beer, Frisch (je 3), Behringer (2), Hillen (1), Mertel, Wagner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.