Handball Bezirksoberliga
HC Sulzbach II ärgert sich über Niederlage

Sport
Amberg in der Oberpfalz
16.02.2016
44
0

Wenn der Tabellensechste auswärts beim Dritten verliert, ist das eigentlich ein erwarteter Verlauf. Nicht aber in diesem Spiel.

Sulzbach-Rosenberg. Die Handballer des HC Sulzbach II verloren bei der HSG Nabburg/Schwarzenfeld mit 27:30 - nach der Dramaturgie hat die Mannschaft in dieser Oberliga-Saison aber noch keine ärgerlichere Niederlage kassiert. Das Sulzbacher Team war sehr ersatzgeschwächt in Schwarzenfeld angetreten. Zum einen mussten Stefan Ströhl und Adrian Meta beim wichtigen Spiel der ersten Mannschaft antreten, zum anderen waren etliche andere Spieler krank oder verletzt. So mussten die Routiniers Oliver Ott und Thomas Stauber nochmals die Handballschuhe für die zweite Mannschaft schnüren und sie machten ihre Sache hervorragend. Im Gegensatz dazu lief die HSG in Bestbesetzung auf und war überrascht von der starken Sulzbacher Gegenwehr. Aus dem Rückraum war Sebastian Wedel enorm treffsicher, und der HCS gestaltete das Spiel bis zum 9:9 ausgeglichen. Auch Torwart Florian Zippe kam zu einigen Paraden. Vorne übernahmen die eingewechselten Ott und Stauber das Kommando, erzielten einige sehenswerte Tore und die zahlreichen Fans rieben sich verwundert die Augen, als Sulzbach zur Halbzeit mit 15:11 führte. Nach der Pause merkte man dem Team von Daniel Kessler an, dass es diesen Rückstand nicht auf sich sitzen lassen wollte. Aber beim 26:22 für Sulzbach knapp acht Minuten vor Schluss schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Dann stellte Kessler seine Abwehr um. Die Rückraumspieler Sebastian Wedel und Jonas Rohrbach wurden manngedeckt. Die Folge: Ballverluste, Hektik, zwei vergebene Siebenmeter. Nabburg/Schwarzenfeld spielte sich in einen Rausch. Sulzbach hatte nichts mehr entgegen zu setzen und verlor das Spiel in den letzten drei Minuten. Die Halle brodelte und dem HC II blieb nichts anderes übrig, als den Gastgebern zu gratulieren.

HC Sulzbach: Tor: Zippe (ein Siebenmeter gehalten), Müller (zwei Siebenmeter gehalten); Feld: Burkhardt (6), Wedel (5), Rohrbach (4), Wertmiller (4/2), Stauber (3), Ott (3), Leitgeb (1), Luber (1), Be. Steger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (379)HC Sulzbach II (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.