Handball: Bittere Niederlage für HC Sulzbach
Von der Tribüne ins Tor

Sport
Amberg in der Oberpfalz
23.02.2016
60
0

Sulzbach-Rosenberg. Eine bittere Niederlage setzte es für die Handballerinnen des HC Sulzbach am Samstagabend in der Landesliga Nord. Beim deutlichen 24:32 gegen den SV Obertraubling brachten sich die Gäste mit einer hohen Fehlerquote in der zweiten Hälfte selbst um den Erfolg.

Die Vorzeichen standen nicht gut, denn die Sulzbacherinnen mussten ohne Lisa Steiner und Andrea Himmerer antreten, einige Spielerinnen gingen zudem angeschlagen in die Partie. Dennoch hatte sich das Team viel vorgenommen und man merkte von Beginn an, dass die Sulzbacherinnen die Punkte unbedingt mit nach Hause nehmen wollten. Eine vorbildlich kämpfende Defensive ließ dem Gastgeber wenig Spielraum, so dass der deutliche Vorsprung (4:1, 9:4) der Sulzbacherinnen verdient war. Doch zu allem Überfluss verletzte sich beim Spielstand von 10:4 die sehr gut aufgelegte Torfrau Nicki Schultz.

Da es auf dieser Position keine Wechselmöglichkeit gab, stellte sich die Torhüterin aus der zweiten Mannschaft, Tanja Neuhauser, die als Zuschauerin auf der Tribüne saß, zur Verfügung. Doch durch die Unterbrechung kam ein Bruch im Sulzbacher Spiel und die Obertraubling verkürzte auf 8:10 verkürzen. Diesen Zwei-Tore-Vorsprung verteidigten die Sulzbacherinnen bis zur Pause (17:15). Nach einem extrem unkonzentrierten Start in die zweite Hälfte war die Führung verspielt und die Gäste liefen nun einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher. Beim Stand von 23:22 für Obertraubling hatten die Sulzbacherinnen einige Ballgewinne, nutzten diese Chancen aber nicht. Stattdessen fabrizierten sie viele technische Fehler, suchten überhastet den Torabschluss und wurden in der Abwehr sehr nachlässig. Das nutzte der Tabellenachte und schraubte das Ergebnis auf 32:24. Ein Ergebnis, das nach einem über weite Strecken engen Spiel etwas zu deutlich ausfiel.

In der Schlussphase machte sich vor allem das Fehlen der Spielmacherin Lisa Steiner bemerkbar, die in dieser Phase für die nötige Ruhe gesorgt hätte. Zutiefst enttäuscht und verärgert über die eigene Leistung verließen die Sulzbacherinnen das Spielfeld. Einzig erfreulicher Aspekt an dem Spieltag war der Einsatz von Tanja Frisch, die das Team aushilfsweise unterstützt hatte. Für die Sulzbacherinnen gilt es nun, diese Niederlage schnell abzuhaken und aus ihren Köpfen zu streichen, um sich auf das anstehende Topspiel gegen den Tabellenführer 1. FC Nürnberg vorzubereiten. Die Sulzbacherinnen hoffen, dass sich Nicki Schultz nicht allzu schwer verletzt hat und Lisa Steiner bis kommende Woche wieder fit ist.

HC Sulzbach: Tor: Schultz, Neuhauser. Feld: Kopp (7), Schiegerl (6/3), Thom (5), Häckl (4), Pöllath (2), Macarei, Luber, Frisch, Ertel, Wagner, Schramm.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.