Handball
HG Amberg holt zwei Neue

Franziska Engler (links) und Nina Hagerer verstärken die Bezirksoberliga-Damen der HG Amberg. Bild: zyz
Sport
Amberg in der Oberpfalz
11.08.2016
103
0

Die Bezirksoberliga-Handballerinnen der HG Amberg freuen sich über zwei Neuzugänge: Rückraumspielerin Nina Hagerer ist eine alte Bekannte in der Vilsstadt. Die 24-Jährige spielte erfolgreich in der Bayernliga-Jugend der HG und gewann mit den Damen 2013 die BOL-Meisterschaft. Anschließend machte Nina Hagerer höherklassige Erfahrung und war zwei Spielzeiten eine Stütze des Landesligisten SV Obertraubling. "Ich wollte unbedingt zu meinem Herzensverein zurück und vorne mitspielen", nennt die Rückraumspielerin ihre Motivation für den Wechsel zurück in die Heimat.

Für Franziska Engler sind Amberg und die Bezirksoberliga dagegen komplettes Neuland. Die 19-Jährige spielte seit der D-Jugend bei ihrem Stammverein SG Mintraching/Neutraubling, durchlief dort alle Jugendteams und schnupperte bereits in den Aktivenbereich hinein. Vergangene Saison spielte Engler, die auf den Rechtshänder-Positionen im Rückraum oder auf Linksaußen ihre Stärken hat, in der Bundesliga- und Bayernliga-Jugend beim ESV 1927 Regensburg.

Deutliche Verstärkung


Nach dem Ende ihrer Jugendzeit suchte die ehemalige Bezirksauswahlspielerin eine neue Herausforderung und fand sie in Amberg. HG-Trainer Martin Feldbauer freut sich über die Neuzugänge, "die den Kader deutlich verstärken und helfen werden, den Abgang von Topscorerin Katharina Deml zu kompensieren". Franziska Engler und Nina Hagerer waren kürzlich bereits beim Turniersieg der HG Amberg beim 32. Handballfest in Oberviechtach erfolgreich für ihren neuen Verein am Ball.
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (372)HG Amberg (63)OnlineFirst (12754)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.