Handball
HG Amberg siegt in Berching

Berching ist dahin gegangen, wo es weh tut und hat sich so seine Treffer verdient.
Sport
Amberg in der Oberpfalz
22.12.2015
17
0

Bezirksliga Männer

TSV Berching 23:32 (7:11) HG Amberg

(zyz) Die HG Amberg beendete am Samstag das Handballjahr 2015 mit einem 32:23-Auswärtssieg beim TSV Berching. In der ersten Spielhälfte merkte man den Vilsstädtern noch an, dass die 21:28-Heimniederlage im Spitzenspiel gegen Buckenhofen vor Wochenfrist noch in den Kleidern hing. Trainer Roland Schmid sah ein "zähes Spiel", in dem bei seinem Team vor allem die Chancenverwertung zu wünschen übrig ließ. "Nach den ersten fünf Angriffen muss es 5:1 für uns stehen, stattdessen stand ein 1:1 auf der Anzeigetafel", haderte der Coach. Bis zur Pause verbesserte sich die Trefferquote nur geringfügig und der Favorit nahm einen angesichts der Feldvorteile deutlich zu knappen 11:7-Vorsprung mit in die Kabine. Nach Wiederanpfiff nutzten die Gäste ihr Offensivpotenzial deutlich besser aus und verdoppelten mit 21 Toren nahezu die Ausbeute aus Durchgang eins. Defensiv agierte die HG nach dem Geschmack ihres Trainers aber zu nachlässig: "Berching ist dahin gegangen, wo es weh tut und hat sich so seine Treffer verdient", lobte Schmid den kampfstarken Gegner.

Das 32:23 nach 60 Minuten war aber nie gefährdet und hätte noch deutlich höher ausfallen müssen. Mit einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Buckenhofen liegen die Amberger auf Rang zwei und belegen damit den Platz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigten würde. Weiter geht es am 10. Januar mit dem Rückrundenabschluss in Obertraubling.

HG Amberg: Tor: Feldbauer, Marx; Feld: Schräder (8/2), Hirsch (7/1), Klee (6), Strasser (4), Streber (3), Kührlings (2), Gschrei, Wagner (je 1), Niec, Turner, Oursin.
Berching ist dahin gegangen, wo es weh tut und hat sich so seine Treffer verdient.Roland Schmid, Trainer HG Amberg
Weitere Beiträge zu den Themen: Bezirksliga Männer (2)Roland Schmid (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.