Handball
Vorbereitungsspiel SV Buckenhofen gegen HG Amberg

Sport
Amberg in der Oberpfalz
21.09.2016
23
0
SV Buckenhofen 27:22 (10:7) HG Amberg

Zum Abschluss der Vorbereitungsspiele auf die am 1. Oktober beginnende Saison reisten die Bezirksoberliga-Handballer der HG Amberg am Sonntag zum SV Buckenhofen. Gegen die Forchheimer hatten sich die Vilsstädter hauchdünn im Meisterschaftsrennen durchgesetzt und die Oberfranken gingen dementsprechend motiviert in die Partie. Die Abwehr stand im Vergleich zu den letzten Spielen sehr gut und so kam der Spielstand von 10:7 zur Halbzeit zustande.

"Die zehn Gegentore in den ersten 30 Minuten waren überragen, dagegen sind sieben Tore auf der Habenseite ein bisschen arg dürftig", fasste HG-Coach Roland Schmid den ersten Durchgang zusammen. Nach Wiederanpfiff ging es dann deutlich torreicher zu: Beim 17:17 kam die HG erstmalig nach dem 2:2 wieder zum Ausgleich, aber fünf Minuten "Lauffaulheit" (Schmid) im Rückzugsverhalten ermöglichten es den "Buckis", den Abstand auf fünf Tore zu erhöhen. Diesen Vorsprung konnten die Hausherren bis zum 27:22-Endstand auch verteidigen. "Im Augenblick geht wohl nur eines - entweder die Abwehr wie heute oder der Angriff wie in den vergangenen Partien", bilanzierte der HG-Übungsleiter. Schmid und seine Mannen müssen nun bis zum Saisonstart in weniger als zwei Wochen hart daran arbeiten, dass sich im Derby gegen die HSG Nabburg/Schwarzenfeld beide Bereiche in Bestform präsentieren.

HG Amberg: Tor: Feldbauer, Krieg; Feld: Schaller 6, Termer 4, Klee, Turner, Oursin je 3, Niec 2, Nachtman 1, Strasser, Streber (nur Abwehr).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.