Juniorenfußball Bezirksoberliga

Sport
Amberg in der Oberpfalz
23.11.2016
20
0

A-Junioren


FC Amberg 2:2 (2:1) TSV Kareth

(lst) Der Zweikampf an der Spitze bleibt weiter spannend. Denn im Spitzenspiel gab es zwischen dem Tabellenführer FC Amberg und dem Verfolger TSV Kareth keinen Sieger, obwohl die Amberger nach einem umstrittenen Platzverweis fast 75 Minuten in Unterzahl agieren mussten. "Von Beginn an versuchten wir der Partie, unseren Stempel aufzudrücken. Was uns sehr gut gelungen ist", resümierte FCA-Trainer Andreas Scheler. Äußerst umstritten die Aktion, die in der 16. Minute zum Platzverweis des bis dahin stark agierenden Innenverteidigers Patrick Pohl führte. Nach einem harten Zweikampf außerhalb des Strafraumes wurde dieser mit Rot vom Platz gestellt. Aber die Amberger setzten in der Offensive Akzente. Der Lohn dafür: Florian Fruth markierte (22.) das 1:0. Mit Hilfe des Innenpfostens aus spitzem Winkel durch Nico Käufer (29.) kam Kareth zum 1:1. Vincent Schweiger gelang mit dem Pausenpfiff das 2:1 (45.). Dank einer starken kämpferischen Leistung in Unterzahl stand Amberg nach einer Zeitstrafe für Sven Florek nur mit neun Mann auf dem Platz, stemmte sich gegen den Ausgleichtreffer, der jedoch (87.) durch Jan Fölls Treffer nicht mehr zu verhindern war.

D-Junioren


FC Amberg 5:0 (3:0) JFG Seeland

(lst) Einbahnstraßenfußball vom Anpfiff weg: Nachdem die Einschussmöglichkeiten in der Anfangsphase noch überhastet vergeben wurden, musste ein Strafstoß nach einem Foul an Paul Gebhard im Strafraum zum Führungstreffer herhalten. Zwar parierte zunächst der Gästetorwart, Janik Meier verwertete aber im Nachschuss. Nachdem der Bann gebrochen war, schlug Torjäger Max Lontke mit einem Doppelschlag noch vor der Halbzeit zu. Im Verlauf der zweiten Halbzeit lenkten zunächst die Gäste einen Eckball von Janik Meier ins eigene Tor und in der Schlussphase stellte Fabian Kreitlein per Solo den Endstand für den Tabellenführer her.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1559)FC Amberg (276)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.