Kegeln 1. Bundesliga
Wochen der Wahrheit für FEB Amberg

Sport
Amberg in der Oberpfalz
04.03.2016
19
0

Nach dem Ausscheiden im DKBC-Pokal gegen RW Zerbst stehen den Keglern von FEB Amberg die Wochen der Wahrheit im Abstiegskampf der 1. Bundesliga bevor.

Am Samstag, 5. März, um 13 Uhr erwarten die Oberpfälzer den direkten Tabellennachbarn Nibelungen Lorsch. Ein Sieg gegen die Hessen ist Pflicht, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Die Mannschaft aus Lorsch war eigentlich als aussichtsreicher Kandidat für das internationale Geschäft in die Saison gestartet.

Doch ähnlich wie für die Amberger wollte bisher nicht viel für die Lorscher zusammen laufen. In den beiden letzten Heimspielen aber zeigten die Gäste allerdings einen deutlichen Aufwärtstrend, was darauf hinweist, dass sich die Mannschaft um Ausnahmespieler Jochen Steinhauer dem Ernst der Lage bewusst ist. Mit Holger Walter, Jurek Osinski, Frank Gutschalk, Thorsten Gutschalk und Andreas Dietz verfügen die Lorscher über durchaus hochwertige Spieler und somit ist eine schwere Aufgabe zu erwarten.

Die Amberger mussten ihrerseits den desolaten Pokalauftritt sacken lassen. Auch wenn diese Partie sicherlich nicht überbewertet werden sollte, so war aber auch klar, dass am Samstag eine deutliche Steigerung sowohl im Bereich Spielqualität aber auch ein enorm verbesserter Siegeswille wird nötig sein, um gegen Lorsch bestehen zu können.

"Ich habe keine Zweifel daran, dass wir gegen Lorsch gewinnen können, doch wir müssen unsere Qualität vom Training endlich auf die Bahn bringen," sagte Trainer Sattich im Vorfeld der Partie.

Natürlich hoffen die Vilsstädter auch darauf, dass die Amberger Kegelfans weiter ihrer Mannschaft die Daumen drücken und lautstark unterstützen.
Weitere Beiträge zu den Themen: FEB Amberg (58)Kegeln 1. Bundesliga Herren (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.