Kegeln 2. Bundesliga
FEB-Damen verlieren erneut

Sport
Amberg in der Oberpfalz
26.01.2016
29
0

Die Bundesligakeglerinnen von FEB Amberg gingen auch am 16. Spieltag wieder leer aus. Im Heimspiel gegen den Spitzenreiter SKC Victoria Bamberg II konnten die Ambergerinnen trotz einiger guter Leistungen nicht mithalten und mussten sich mit 2:6 bei 3159:3303 geschlagen geben. Tanja Immer und Anja Kowalczyk bekamen es im Startdurchgang mit Christina Neundörfer und Lea Wagner zu tun. Immer begann verheißungsvoll und knöpfte ihrer Kontrahentin die beiden ersten Sätze knapp ab. Neundörfer drehte dann jedoch plötzlich richtig auf und ließ der Ambergerin mit 530:567 keine Chancen mehr, den Mannschaftspunkt zu holen. Kowalczyk geriet frühzeitig ins Hintertreffen und somit lagen die FEB-Damen gleich 66 Zähler im Rückstand.

Juliet Rose und Andrea Paukner mussten nun als Mittelachse versuchen, Laura Lamprecht und Vanessa Welker in Schach zu halten. Rose hielt in die Vollen gut mit ihrer Gegnerin mit, verlor die entscheidenden Hölzer aber dann jedesmal im Abräumen. Auf der anderen Seite legte Paukner gegen Welker los wie die Feuerwehr und sicherte sich mit enorm starkem Auftritt drei Sätze - das war mit 556:550 der erste Mannschaftspunkt für FEB. Dennoch war der Rückstand auf 122 Zähler angewachsen. Patricia Paukner und Mirjam Pauser konnten gegen Melissa Stark und Agota Kovacsne-Grampsch nicht mehr allzu viel ausrichten. Trotz des aussichtslosen Spielstandes entwickelte sich noch einmal ein schöner Schlussdurchgang. Paukner gewann trotz der schlechteren Gesamtholzzahl von 552:558 ihr Duell gegen Stark - der zweite Ehrenpunkt.

Pauser blieb ihrer Gegnerin trotz deren starkem Auftaktdurchgang dicht auf den Fersen und hatte die Möglichkeit, den Sieg einzufahren. Im entscheidenden letzten Satz hatte Kovacsne-Grampsch aber im Abräumen noch einmal einen sehr starken Lauf, wodurch sie davonzog. Somit wurde Pausers FEB-Tagesbestleistung von 566 nicht belohnt, die Bambergerin hatte sich mit der Gesamtbestleistung von hervorragenden 582 durch das letzte Räumen noch den Mannschaftspunkt geschnappt.

FEB Amberg - SCK Victoria Bamberg II 2:6

Immer - Neundörfer 2:2/530:567/ 0:1

Kowalczyk - Wagner 1:3/480:509/ 0:2

Rose - Lamprecht 0:4/475:537/ 0:3

Paukner A. - Welker 3:1/556:550/ 1:3

Paukner P. - Stark 3:1/552:558/ 2:3

Pauser - Kovacsne-Grampsch 2:2/566:582/ 2:4

Gesamt: 3159:3303/ 2:6
Weitere Beiträge zu den Themen: Kegeln (203)FEB Amberg (55)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.