Kegeln Bundesliga
FEB Amberg im Abstiegskampf gegen Breitengüßbach

Sport
Amberg in der Oberpfalz
05.02.2016
68
0

Nach einem spielfreien Wochenende für die Kegler von FEB Amberg geht es nun in die heiße Phase im Rennen um den Abstieg. Da kommt ihnen eine Erkenntnis gerade recht.

Am Samstag, 6. Februar, um 13 Uhr gastiert der direkte Tabellennachbar TSV Breitengüßbach an der Vils. Für beide Teams dürfte diese Partie als Vier-Punkte-Partie zu werten sein, wobei der Gast aus Breitengüßbach die etwas bessere Ausgangsposition haben dürfte. Die Mannschaft steht aktuell mit 7:19 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz der Bundesliga und somit nur einen Punkt vor den Ambergern.

In der Hinrunde überzeugte die Truppe um Teamkapitän Tobias Stark durch ihre enorme Heimstärke. Auch im Duell mit Amberg konnte die Oberfranken ihren Heimvorteil nutzen und einen knappen 5:3-Erfolg verbuchen. Die Amberger waren nach dem Überraschungserfolg über Staffelstein in der Auswärtspartie gegen Zerbst schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden.

Doch gerade die Erkenntnis, dass es nicht von selbst läuft, hat die Mannen um Trainer Gerhard Sattich dazu bewegt, weiter gut und intensiv zu trainieren um für die Partie gegen Breitengüßbach und auch für die weiteren brisanten Duelle gerüstet zu sein.

Trainer Sattich wird auch in dieser Partie auf die bewährte Aufstellung der vergangenen Wochen setzten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kegeln (207)FEB Amberg (59)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.