Kegeln Bundesliga
FEB Amberg unterliegt in Zerbst

Sport
Amberg in der Oberpfalz
25.01.2016
73
0

Zerbst. Mit der erwartet hohen Niederlage im Gepäck mussten die Bundesliga-Kegler von FEB Amberg die Heimreise aus Zerbst antreten. Doch beim 7:1 (3650:3428) zeigten sich weder die Hausherren noch die Gäste aus Amberg von ihrer besseren Seite.

Im Startpaar mussten Michael Wehner und Matthias Hüttner gegen Marcus Gerdau und Axel Schondelmaier ran. Wehner kam gegen Gerdau zu keinem Zeitpunkt ins Spiel und musste sich dementsprechend mit 0:4 bei 606:547 geschlagen geben. Hüttner konnte zunächst gegen Schondelmaier in Führung gehen und war eigentlich bereits auf der Siegerstraße, doch dieser nutzte eine Schwächephase und drehte die Partie. Mit 2:2 bei 589:562 ging auch dieser Mannschaftspunkt nach Zerbst.

In der Mittelachse lieferten sich Rainer Sattich und Robert Heydrich ein Duell auf Augenhöhe. Beide machten ein ordentliches Spiel ohne aber dabei groß zu glänzen. Am Ende setzte sich Sattich mit 2:2 bei 583:588 knapp durch. Bernd Klein stand an diesem Tag trotz eines guten Spiels auf verlorenen Posten. Gegen einen auf Weltklasse agierenden Uros Stoklas musste sich Klein mit 3,5:0,5 663:617 geschlagen geben.

In der Schlussachse zeigten Daniel Beier und Wolfgang Häckl gegen Timo Hoffmann und Boris Benedikt ebenfalls eine durchwachsene Leistung. Beier kam gegen Hoffmann nicht ins Spiel und so setzte es eine deutliche 1:3-Niederlage (621:557). Wolfgang Häckl machte nach 60 Wurf Platz für Andreas Schwaiger, doch auch dieser konnte keinen positiven Impuls gegen Boris Benedikt setzen. Mit 4:0 (588:557) ging auch dieser Punkt deutlich an die Hausherren.

Nach der Partie waren sich beide Mannschaftsführer einig, dass sich sowohl der deutsche Meister als auch die Amberger für die kommenden Aufgaben deutlich steigern werden müssen.

Rot Weiß Zerbst - FEB Amberg 7:1 (3650:3428)

Gerdau - Wehner 4:0/606:547/ 1:0 Schondelmaier - Hüttner 2:2/589:562/ 2:0 Heydrich - Sattich 2:2/583:588/ 2:1 Klein- Stoklas 4:0/663:617/ 3:1 Hoffmann-Beier 3:1/621:557/ 4:1 Benedikt - Häckl/Schwaiger 4:0/588:557/ 5:1 Gesamt: 3650:3428 7:1
Weitere Beiträge zu den Themen: Kegeln (203)FEB Amberg (55)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.