Kegeln
Misere geht weiter

Sport
Amberg in der Oberpfalz
22.12.2015
12
0

Für die Bundesligakeglerinnen von FEB Amberg setzt sich die Misere auch im letzten Spiel des Jahres nahtlos fort. Beim SKC Steig Bindlach unterlag das Team deutlich mit 0:8 bei 3095:3267 Kegeln. Tanja Immer und Anja Kowalczyk starteten gegen Katharina Schuhmann-Franke und Claudia Birner. Immer begann vielversprechend, ihre Kontrahentin drehte aber nach einem schwachen Auftakt richtig auf und ließ der Ambergerin dadurch keine Chance mehr. Mit 572:519 zog Immer den Kürzeren und verlor gleichzeitig etliche wichtige Zähler.

Ein engeres Duell lieferten sich hingegen Kowalczyk und Birner; entscheidend für den Mannschaftspunkt sollte die letzte Bahn sein, welche die Bindlacherin glücklich für sich entschied. Somit verlor die Ambergerin trotz der besseren Holzzahl mit 532:535.

Der Gesamtrückstand betrug bereits 50 Zähler, Andrea Paukner und Silke Simon mussten nun versuchen, gegen Bettina Stahlmann und Ellen Grafberger eine Wende einzuläuten. Paukner legte einen ersten Durchgang nach Maß hin, konnte aber im Mittelteil das Spielniveau nicht mehr so hoch halten. Stahlmann erspielte sich einen Vorsprung. Zwar legte die Ambergerin nochmal einen enormen Endspurt hin, sie hatte aber zuvor bereits zu viele Hölzer verloren, so dass der Mannschaftspunkt mit 550:541 an die Gastgeberinnen ging. Auf der andren Seite versuchte Simon, Grafberger in den Griff zu bekommen. Die Ambergerin gewann zwar zwei Sätze, gab jedoch in den anderen Durchgängen insgesamt zu viele Zähler ab, so dass sie mit 518:550 das Nachsehen hatte.

Der Rückstand war bereits auf uneinholbare 91 Zähler angewachsen. Dem Schlusspaar Mirjam Pauser und Patricia Paukner stand gegen Susanne Helger und Pia streng eine unlösbare Aufgabe bevor. Pauser machte es ihrer Gegnerin einfach, Satz für Satz einzustreichen. Mit 534:486 musste sich Helger nicht sonderlich bemühen. Paukner hatte ebenfalls Schwierigkeiten, in ihr Spiel zu finden. Steng überzeugte ebenfalls nicht, aber es reichte, um die Ambergerin mit 529:496 zu schlagen.

Kegeln 2. BundesligaSKC Steig Bindlach - FEB Amberg 8:0

Schuhmann-Franke - Immer 572:519/3:1/ 1:0

Birner - Kowalczyk 532:535/2,5:1,5/ 2:0

Stahlmann - A. Paukner 550:541/2:2/ 3:0

Grafberger - Simon 550:518/2:2/ 4:0

Helger - Pauser 534:486/4:0/ 5:0

Streng - P. Paukner 529:496/2:2/ 6:0

Gesamt: 3267:3095/ 8:0
Weitere Beiträge zu den Themen: 2. Bundesliga (75)FEB Amberg Damen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.