Leichtathletik
Zwölf Oberpfalztitel

Jubelsprünge bei den Leichtathleten des TV Amberg nach ihren Titelgewinnen bei den Oberpfalzmeisterschaften. Von links: Charlotte Schaller, Magdalena Müller, Louis Sichelstiel, Corinna Schwab, Laurenz Schmid, Leonie Hirsch und Merle Dronzella. Bild: glg
Sport
Amberg in der Oberpfalz
15.06.2016
88
0

Schnell, hoch und weit: Die Leichtathleten des TV Amberg gewinnen bei den Oberpfalzmeisterschaften zwölf Titel. Corinna Schwab bleibt über die 100-Meter-Hürden das erste Mal unter 14 Sekunden - und erreicht über die 400 Meter ihre dritte EM-Norm.

Bei den Bezirksmeisterschaften der Schüler A (14/15 Jahre und B (12/13 Jahre) im Regensburger Stadion am Weinweg holte sich die 14-jährige Magdalena Müller vom TV Amberg drei Titel. Im Hochsprung gewann sie mit einer Höhe von 1,49 Metern, das Kugelstoßen (9,41 Meter) und den Speerwurf (28,58 Meter) entschied sie deutlich für sich. Mit einer beachtlichen Steigerung im Hürdenlauf auf 13,80 Sekunden gewann sie die Silbermedaille. Somit zeigte Müller einmal mehr ihre Vielseitigkeit. Diese will sie in einer Woche bei den bayerischen Blockwettkämpfen unter Beweis stellen.

Zweimal Gold erkämpfte die 15-jährige Leonie Hirsch. Mit übersprungenen 1,46 Metern siegte sie im Hochsprung. Zum ersten Mal trat Hirsch über die 300 Meter Hürden an. Allerdings musste sie wegen starker Regengüsse unter widrigen Bedingungen diese schwierige Strecke laufen. Dennoch gewann sie das Rennen mit einer guten Zeit von 48,95 Sekunden und erreichte damit die Norm für die bayerischen Schülermeisterschaften. Ebenfalls zweifacher Oberpfalzmeister wurde bei den Jungen (14 Jahre) Louis Sichelstiel. Mit zwei persönlichen Bestleistungen im Diskuswurf (29,68 Meter) und im Speerwurf (39,17 Meter) beherrschte er die Konkurrenz. Merle Dronzella (Klasse W13) teilte sich ihr Rennen über 800 Meter gut ein. Die ersten 400 Meter lief sie mit im Feld, aber 200 Meter vor dem Ziel zog die 13-Jährige einen langen Spurt an und ließ die anderen Läuferinnen klar hinter sich. Mit einer Zeit von 2:33,30 Minuten siegte Dronzella und wurde Oberpfalzmeister.

Eine neue persönliche Bestleistung erzielte auch Charlotte Schaller (W12) im Hochsprung. Sie absolvierte einen ausgezeichneten Wettkampf und wurde verdient Oberpfalzmeisterin mit einer Höhe von 1,41 Metern. Im Weitsprung belegte Schaller den zweiten Platz mit 3,95 Metern bei Regen und langem Pausen wegen der großen Teilnehmerzahl. Seinen ersten 300-Meter-Hürdenlauf absolvierte der 15-jährige Laurenz Schmid. Auch er musste mit einem heftigen Regenschauer zurechtkommen. Von Anfang an lief er beherzt und gewann durch seine gute Hürdentechnik in 46,44 Sekunden.

Die Oberpfalzmeisterschaften der Frauen und Jugendlichen nutzte Corinna Schwab (U18) als Vorbereitung für die Europameisterschaften in Tiflis/Georgien. Sie lieferte einen sehr schnellen 100-Meter-Hürden-Lauf ab, bei dem sie das erste Mal unter der 14-Sekunden-Grenze blieb und erzielte mit 13,82 Sekunden eine ausgezeichnete Zeit. Im anschließenden 400-Meter-Lauf erreichte Schwab ihre dritte EM-Norm mit 54,95 Sekunden. Sie hat bereits zwei Normzeiten erfüllt: Über die 200 Meter (23,73 Sekunden) und sie 400 Meter Hürden (59,37 Sekunden).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.