Nur drei Jordan-Schützen bleiben unter einem Gesamtteiler von 100
Elitärer Kreis

Sport
Amberg in der Oberpfalz
10.02.2016
78
0

Die Jordanschützen gönnen sich keine Pause. Neben den Vereinsmeisterschaften (siehe unten) richteten sie das Siegfried-Christl-Pokalschießen aus. Bei der Gesellschaft, die offiziell SG Amberg 1890 heißt, nahmen 23 Schützen die Herausforderungen an. Am Ende hatten sich 15 Teilnehmer einen Preis verdient. Es mussten mindestens zehn Serien geschossen werden, die drei besten Teiler kamen in die Wertung. Mit einem Gesamtteiler von 58,3 (13,0/22,2/23,1) gewann Oberschützenmeister Norbert Schmidt. Insgesamt blieben nur drei Schützen unter 100. Den besten Schuss des gesamten Teilnehmerfeldes erzielte mit einem 12,8-Teiler Evelyn Pittroff, knapp vor Helmut Summer und Norbert Schmidt mit jeweils 13,0. Platz zwei in der Gesamtwertung belegte Leopold Sassin (93,8 - 19,7/35,8/38,3) vor Luftpistolenschützin Mar Schneider (97,7 - 26,2/30,5/41,0). Besonders trainingsfleißig waren Leopold Sassin, Christian Amberger und Evelyn Pittroff, Sie wurden mit Freiserien belohnt. Von links: Thomas Singer, Georg Hölzl, Marion Schneider, Leopold Sassin und Norbert Schmidt. (ion) Bild: ion

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.