Ramzan Baysultanov siegt bei Nachwuchs-Cup
Mundschutz-Spucken nutzt nichts

Sport
Amberg in der Oberpfalz
26.10.2016
233
0

Beim Center-Cup, eine Nachwuchsveranstaltung im Boxfit Regensburg, nahmen Athleten aus ganz Bayern teil. Ramzan Baysultanov vom Boxclub Amberg nahm die Gelegenheit wahr, sein Können erneut unter Beweis zu stellen. Der Leichtgewichtler mit bisher sieben Kämpfen traf auf Esat Akbas von den Straubing Fighters, der fast doppelt so viele Starts vorweisen konnte. Rechtsausleger Akbas ist durchaus als stark einzustufen. Er besiegte im vergangenen Jahr namhafte Gegner .

Aber auch Baysultanov erhöhte in den vergangenen Wochen die Schlagzahl. Zwei Trainingseinheiten am Tag brachten in der jüngsten Vergangenheit viele Erfolge. Folglich kam es zu einem überraschend guten Kampf, bei dem das Publikum, das sich bisher ruhig verhielt, richtig mitging. Die Beweglichkeit des Straubingers, seine Schnelligkeit und gute Distanzarbeit waren eine echte Herausforderung für den 17-jährigen Amberger. Dennoch gelang es Baysultanov von Anfang an, den Kampf zu seinen Gunsten zu gestalten.

Von der Ringmitte aus bestimmte der von Trainer Ruslan Schönfeld gut trainierte 56-Kilo-Mann das Geschehen. In der zweiten Runde zeigten Baysultanovs härtere und präzisere Distanzschläge ihre Wirkung. Akbas blutete und versuchte Zeit zu gewinnen, indem er den Mundschutz ausspuckte. Auch das half nicht viel. Akbas suchte sein Heil zunehmend im Rückwärtsgang, um den Attacken seines Gegners zu entkommen. Zwar wackelte Akbas heftig, konnte sich aber über die Zeit retten. Der 2:1-Punktsieg fiel sehr schmeichelhaft aus, ein 3:0 wäre leistungsgerechter für den Amberger gewesen, der dieses Mal wieder von Andreas Neiswirth begleitet wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: BC Amberg (9)Ramzan Baysultanov (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.