Ringen
RC Bergsteig Amberg auf Platz drei in Weißenburg

Die Ringertruppe des RC Bergsteig Amberg erreichte beim 24. Rudolf-Rotter-Gedächtnis-Pokal den dritten Platz. Bild: hfz
Sport
Amberg in der Oberpfalz
04.05.2016
62
0

Die Ringerabteilung des TSV 1860 Weißenburg hatte zum 24. Rudolf-Rotter-Gedächtnis-Pokal eingeladen, und 26 Vereine - zumeist aus Bayern - waren dieser Einladung gefolgt. Gestartet wurde im Freistil von der E- bis zur A-Jugend in jeweils bis zu zwölf Gewichtsgruppen. Innerhalb der einzelnen Gewichtsgruppen musste jeder gegen jeden kämpfen.

Ein Teilnehmerfeld mit weit über 237 Athleten, bei dem auch der RC Bergsteig 20 Ringer stellte. Sieben Platzierungen unter den ersten drei waren der Erfolg der Truppe, die dieses Mal von Alexander Schellenberg begleitet wurde. In der Mannschaftswertung erzielten die Amberger einen guten dritten Rang knapp vor dem KSV Bamberg.

Maximilian Haupt trat in der E-Jugend in der Gewichtsklasse bis 31 kg an. Nach drei gewonnenen und einem verlorenen Kampf stand am Ende der dritte Platz fest. In der gleichen Altersklasse aber bis 29 kg erkämpfte sich Taleh Aliev nach drei Auseinandersetzungen (zwei gewonnene, eine verlorene) gleichfalls einen dritten Platz. In der dieses Mal als D- und C-Jugend zusammengefassten Altersklasse, bei der als Obergrenze auch noch Mädchen antreten dürfen, gab es ebenfalls zwei Podestplätze. David Hahn (bis 50 kg) rang drei Gegner nieder und unterlag einmal. Lohn dafür: ein guter zweiter Platz.

Getoppt wurde er nur noch von Adam Leifridt, der in der Klasse bis 42 kg den Siegerpokal holte. Drei gewonnene Kämpfe und glatte 15:0 Punkte, davon zwei Schulterwurfsiege und ein Aufgabesieg im Finale gegen Pascal Pfistermeister vom TSV Feucht führten ihn zu diesem ersten Platz.

Gleich drei B-Jugendliche, die von Peter Leifridt seit vielen Jahren betreut werden, durften aufs Treppchen. Julian Edel bei den Leichtgewichten bis 38 kg gewann bei drei Paarungen und musste sich nur Felix Leinweber vom SC Oberölsbach beugen. Dies brachte ihm einen zweiten Platz ein. In der gleichen Gewichtsklasse (bis 50 kg) schlugen sich Roman Leifridt und Erwin Findling wacker. Einzig an Rasul Galamatov von RSV Rotation Greiz kamen die beiden nicht vorbei. Nach jeweils drei gewonnenen und einem verlorenen Kampf in dieser stark besetzten Klasse machten Leifridt (Platz zwei) und Findling (Platz drei) die Folgeplätze unter sich aus. Ein erfolgreicher Monatsabschluss, auch für die vielen Neuanfänger, die Turniererfahrung sammeln konnten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ringen (12)RC Bergsteig Amberg (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.