Rock 'n' Roll
Quick-Feet-Paar bayerischer Meister, Chili-Paar Vizemeister

Die bayerischen Meister der J-Klasse 2016 Antonia Schmid und Julian Minks von Quick Feet Amberg (rechts) und die Vizemeister Lisa Haslbeck und Dominik Stubenvoll von der Tanzsportsparte "The Chili Rockers" der DJK 2002 Amberg (links). Bild: hfz
Sport
Amberg in der Oberpfalz
27.04.2016
133
0

Amberg/Höchstädt. Das Juniorenpaar Antonia Schmid und Julian Minks vom 1.RRBWC Quick Feet Amberg tanzen weiterhin auf Erfolgskurs. Bei der geschlossenen bayerischen Meisterschaft holen sie erneut den Titel nach Amberg. Die "Bayerische" im Rock `n` Roll lockte die besten Tänzerinnen und Tänzer aus Bayern an und dazu gehörten das Juniorenpaar von Quick Feet und vier Paare von der Tanzsportsparte "The Chili Rockers" der DJK 2002 Amberg.

Für alle fünf Amberger Paare stellte es keinerlei Schwierigkeiten dar, am Abend im Finale der jeweils besten Sieben des Tages zu stehen. In der Juniorenklasse ging es dann hoch her. Antonia und Julian durften als viertes Paar in ihrer Klasse für 90 Sekunden auf die Fläche treten und eroberten nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Wertungsrichter durch die hohe Präzision der Bewegungen bei hohem Tempo und die flüssigen Kombinationen von Tanz und spektakulärer Akrobatik. Dafür wurden sie mit hohen Punkten belohnt.

Doch nun hieß es noch zittern, was die restlichen drei folgenden Paare, vor allem das letzte Paar der Endrunde von den Chili Rockers, Lisa Haslbeck und Dominik Stubenvoll zeigen würden. Auch sie tanzten ein dynamisches Programm mit Höchstschwierigkeiten in den Akrobatiken und begeisterten das Publikum und die Wertungsrichter. Der Blick auf die Punktetafel schien schier endlos, bevor dann das endgültige Ergebnis feststand: Zum vierten Mal in Folge blieb der Tagessieg bei Antonia und Julian von Quick Feet, gefolgt von Lisa und Dominik von den Chili Rockers, und damit gingen auch die Titel bayerischer Meister an Antonia und Julian, Vizemeister wurden Lisa und Dominik. Das dritte Amberger Juniorenpaar Beatrice Stubenvoll und Max Jeremias von den Chili Rockers landete auf Platz fünf.

Knapp am Treppchen vorbei wurden Lena Haslbeck und Tobi Schütt von den Chili Rockers in der C-Klasse mit dem vierten Platz beim dritten Turnier ihrer jungen Tanzkarriere belohnt. Besonders bemerkenswert war die Leistung des jüngsten Paar der Chili Rockers in der Schülerklasse. Emelie Merkel und Bastian Stubenvoll steigerten ihre Leistung in dieser Saison von Turnier zu Turnier. Das würdigten die Wertungsrichter mit einem vierten Platz.

Am Samstag, 30. April, hoffen alle auf ein geniales Ergebnis bei der süddeutschen Meisterschaft in Ingolstadt, bei der es um die Qualifizierung zum Deutschland-Cup am 7. Mai in der Grund- und Mittelschule Schnaittenbach geht. Dieses einmalige Tanzsport-Ereignis wird von Quick Feet organisiert. Nähere Infos unter www.quick-feet.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.