Schießsport
SG Neumühle überwintert auf Platz drei

Sport
Amberg in der Oberpfalz
16.12.2015
38
0

Neumühle. Die Luftgewehrschützen der SG Neumühle überwintern auf Platz drei der Bayernliga Nord/Ost. Beim letzten Wettkampftag in diesem Jahr zogen sie durch die Siege gegen die SG Fuchsmühl (4:1 Punkte/1931:1875 Ringe) und Tiefes Tal Oppersdorf (3:2/1925:1909) nach Punkten gleich mit dem Tabellenzweiten SG Sassanfahrt. Beim nächsten Wettkampftag am 31. Januar 2016 wird es allerdings schwer werden, weitere Punkte zu holen: Zu Gast sind Spitzenreiter Hubertus Kastl und der Tabellenzweite SG Sassanfahrt.

Gegen die Fuchsmühler Nummer eins Sabrina Hößl begann die Neumühlerin Julia Helgert mit 97:96 Ringen. Helgert steigerte sich mit 97/99/100 auf 393 Ringe, Hößl kam mit 97/97/98 auf 388 und verlor überraschend deutlich den ersten Punkt. Kerstin Knegten aus Fuchsmühl führte nur am Anfang gegen Lisa Sennfelder. Am Ende ging auch dieser Punkt mit 382 (96/97/95/94) zu 387 (95/98/97/97) deutlich an Neumühle. Für Kevin Knott wurde es nach vermeintlich sicherer Führung gegen die Fuchsmühlerin Christina Hößl am Ende noch ganz eng. Mit 390 (100/96/99/95) zu 389 (98/96/96/99) Ringen rettete er den Punkt knapp.

Lena Hierl konnte gegen Svenja Ziegler aus Fuchsmühl nur am Anfang mithalten. Die Neumühlenerin fand nicht zu ihrer Form und musste mit 378 (96/94/95/93) gegen 386 (96/96/99/95) Ringe ihren Punkt deutlich abgeben. Nicht gefordert wurde Andreas Kurz gegen den Fuchsmühler Ersatzmann Klaus Kamm. Kurz kam mit 94/98/96/95 auf 383 Ringe, sein Gegner musste mit 330 Ringen (85/79/81/85) Lehrgeld bezahlen. Endstand somit 4:1 für Neumühle.

Am Nachmittag traten die Neumühler gegen Aufsteiger Tiefes Tal Oppersdorf an. Julia Helgert behielt nach wechselnder Führung gegen den Oppersdorfer Markus Islinger am Ende die Oberhand. Mit 388 (99/95/97/97) gegen 386 (97/97/98/94) rettete sie den Punkt aber in letzter Minute noch. Ohne Probleme setzte sich Lisa Sennfelder gegen die Oppersdorferin Sibylle Neumeyer mit 390 (98/99/96/97) zu 376 (93/92/97/94) Ringen durch. Kevin Knott überzeugte mit 386 Ringen (97/96/96/97). Für seine Gegnerin Eva Wild gab es mit 375 (96/91/95/93) Ringen nichts zu erben.

Verbessert zeigte sich Lena Hierl am Nachmittag. Nach wechselnder Führung musste sie am Ende aber mit 385 (96/97/98/94) dem Oppersdorfer Christian Stahl, der 386 Ringe (97/97/95/97) erzielte, knapp den Punkt überlassen. Andreas Kurz hatte gegen den Oppersdorfer Christian Wimmer keine Chance. Mit 376 (93/94/94/95) gegen 386 (96/97/98/95) ging dieser Punkt deutlich an den Aufsteiger. Somit stand es am Ende 3:2 für Neumühle.

Bayernliga Luftgewehr

Holzhammer - Oppersdorf 2:3 Fuchsmühl - Neumühle 1:4 Laaber - Luckenpaint 2:3 Sassanfahrt - Kastl 2:3 Oppersdorf - Neumühle 2:3 Holzhammer - Fuchsmühl 3:2 Luckenpaint - Kastl 1:4 Laaber - Sassanfahrt 2:3

1. Hubertus Kastl 16: 0 29:11 2. SG Sassanfahrt 12: 4 24:16 3. SG Neumühle 12: 4 23:17 4. Wilhelm Tell Laaber 8: 8 24:16 5. Tiefes Tal Oppersdorf 6:10 17:23 6. Ehenbacht. Holzhammer 4:12 16:24 7. G'mütlichk. Luckenpaint 4:12 15:25 8. SG Fuchsmühl 2:14 12:28
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.