Sebastian Erras nimmt am größten Marathon der Welt teil
New York City ruft

Für Sebastian Erras war es eine anstrengende Vorbereitung auf den New-York-Marathon. Bild: gth
Sport
Amberg in der Oberpfalz
04.11.2016
704
0

Raigering. Die Vorbereitungen sind beendet, jetzt wird es ernst für Sebastian Erras. Als erster Starter in der Vereinsgeschichte des SV Raigering hat er die Zulassung für den New-York-Marathon bekommen.

Über 50 000 Starter


Traditionell findet dieser am ersten Sonntag im November statt und zählt nicht nur zu den prestigeträchtigsten Laufveranstaltungen der USA. Mit über 50 000 Startern hat sich der Wettbewerb zum teilnehmerreichsten Marathon weltweit entwickelt. Beim vierzigsten Jubiläum der jetzigen Laufstrecke wird Sebastian Erras für den Sportverein Raigering teilnehmen.

Intensive Vorbereitung


Er befindet sich seit Mitte August in der intensiven Vorbereitung auf den Marathon. In den Monaten davor wurden die Grundlagen im Kraft- und Ausdauerbereich gelegt. In den letzten acht Wochen standen neben Intervall-Training und schnelleren Läufen von 10 bis 15 Kilometer auch fünf Läufe über 30 Kilometer auf dem Trainingsplan.

Tempelmarathon als Test


Höhepunkt der Vorbereitung war der Tempelmarathon in Etsdorf. Seit gestern ist Sebastian Erras mit seinen Begleitern in New York, somit bleiben noch ein paar Tage zum akklimatisieren. Am Marathon-Tag selbst geht es für den SVR-Läufer bereits um 5.30 Uhr morgens mit dem Bus zum Start, welcher gegen 10.15 Uhr geplant ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.