Tanja Hierl holt sich Dandorfer-Ehrenscheibe
Bewegendes Ereignis steht am Anfang

Altoberbürgermeister Wolfgang Dandorfer, die Gewinnerin der Ehrenscheibe, Tanja Hierl und Schützenmeister Norbert Schmidt (von links). Bild: ion
Sport
Amberg in der Oberpfalz
14.11.2014
47
0
Eine Ehrenscheibe hatte er gestiftet und kam auch selbst vorbei, um diese zu überreichen. Das Vereinsheim der Jordanschützen in der Regensburger Straße war gut besucht und alle freuten sich auf Altoberbürgermeister Wolfgang Dandorfer.

Schützenmeister Norbert Schmidt bedankte sich beim ehemaligen Stadtoberhaupt für die stetige Unterstützung und gute Zusammenarbeit während seiner 24-jährigen Amtszeit. Dandorfer unterstrich die langen und freundschaftlichen Beziehungen, speziell zu den Jordanschützen. Er könne sich noch gut an die Zeit als Landtagsabgeordneter und den Beginn seiner OB-Amtszeit erinnern. Es war 1990, als das 100-jährige Bestehen der SG 1890 gefeiert wurde. Es sei ein bewegendes Ereignis für die Stadt und für ihn gewesen.

33 Teilnehmer maßen sich im Wettkampf um die Ehrenscheibe am Schießstand. Norbert Schmidt erreichte mit einem 306-Teiler den 3. Platz. Auch Robert Seel verpasste mit seinem 236-Teiler das oberste Treppchen auf dem Podest. Den Alt-OB freute es, durfte er doch, mit einem 157-Teiler von Tanja Hierl geschossen, schließlich die Ehrenscheibe an ein "hübsches Madel" überreichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.