Tennis
Hugo Grammer gewinnt Artesia-Cup

Mira Stegmann (hinten) und Hugo Grammer.
Sport
Amberg in der Oberpfalz
27.05.2016
62
0

Gute Ergebnisse erreichten die Nachwuchsspieler des Tennisclub Amberg am Schanzl beim Artesia-Cup in Weiden. Lukas Rösch und Pascal Glöckner kamen in der Altersklasse U 21 jeweils ins Viertelfinale. Rösch verlor dieses gegen den starken Ben Tito Müller aus Coburg glatt mit 1:6 und 1:6.

Glöckner musste im Viertelfinale gegen die Nummer eins der Setzliste, Johannes Fleischmann vom DRC Ingolstadt, antreten. Der erste Satz ging klar mit 6:1 an Fleischmann, im zweiten Durchgang musste Glöckner dann wegen einer Verletzung beim Stand von 0:2 aufgeben. In der Damen-Konkurrenz kämpfte sich Mira Stegmann bis ins Endspiel. Im Viertelfinale gelang ihr gegen die Nummer zwei der Setzliste und aktuelle Nummer 256 der deutschen Rangliste, Anna Uljanov aus Würzburg, ein klarer 6:4/6:3-Erfolg. Im Finale musste sie sich dann der sechs Jahre älteren Lena Widmann (Grün-Rot Weiden) mit 4:6/3:6 geschlagen geben.

Die Altersklasse U 14 männlich entschied der Amberger Hugo Grammer für sich. Das Halbfinale gegen Carl Poersch gewann Grammer mit 6:2 und 6:3. Das Endspiel gegen Arne Magnus Knott (TB Regenstauf) war eine klare Angelegenheit (6:2/6:2).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.