Tischtennis-Ranglistenturnier
Simon Bauer Zweiter

Sport
Amberg in der Oberpfalz
17.03.2016
26
0

Oliver Scharf (SV Burgweinting) gewann das Ranglistenturniers des Tischtennis-Bezirks Oberpfalz Bereich Süd. Er setzte sich beim ausrichtenden TTC Luitpoldhütte vor den punktgleichen Simon Bauer (TTSC Kümmersbruck) und Maximilian Ochsenkühn (DJK Germania Neumarkt) durch. Alle drei qualifizierten sich damit für das Bezirksranglistenturnier am 24. April in Kümmersbruck. In Abwesenheit des favorisierten Elias Grünwald (TuS Schnaittenbach) sah die Nummer sechs des Landesligisten TTSC Kümmersbruck, Simon Bauer, nach Siegen in den ersten vier Runden wie der sichere Sieger aus. Aber ausgerechnet im fünften Durchgang erwischte es ihn. Oliver Scharf, die Nummer drei des in der 2. Bezirksliga-Süd spielenden SV Burgweinting II wurde ihm zum Verhängnis. Nach 11:8, 8:11, 14:12 und 12:14 konnte Bauer nichts mehr zulegen und musste dem Burgweintinger am Ende zum 11:4 gratulieren. Obwohl Scharf in Runde zwei gegen Maximilian Ochsenkühn, die Nummer vier der DJK Germania Neumarkt II (1. Kreisliga-Neumarkt), eine 1:3-Niederlage kassiert hatte, war ihm der Erfolg nicht mehr zu nehmen. Paul Findling (SV Etzelwang), der zweite Teilnehmer aus dem Kreis Amberg, belegte hinter Horst Bertelshofer (RT Regensburg) einen fünften Platz. Alle neun Spieler äußerten sich positiv zum neuen Austragungsmodus "Schweizer-System" mit sechs Runden. Dies bringt die Teilnehmer nicht in konditionelle Probleme.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.