Tischtennis
SV Etzelwang der große Favorit

Svatopluk Kaloc und sein SV Etzelwang müssen in der 2. Bezirksliga-Süd gegen das Schlusslicht TTC Hirschau ran. Bild: Ziegler
Sport
Amberg in der Oberpfalz
10.11.2016
18
0

Neun Begegnungen mit Amberger Beteiligung bringt der kommende Spieltag in den Ligen des Tischtennisbezirkes Oberpfalz. Darunter auch zwei kreisinterne Duelle.

Im ersten empfängt der TV Amberg I am Freitag, 11. November, (20.15 Uhr) in der 3. Bezirksliga-West-Herren den Tabellenvierten TTC Luitpoldhütte I. Gegen die Turner haben sich die Amberger Vorstädter schon immer recht schwer getan. Ob die TTCler die schwache Bilanz gegen den TV verbessern können, lässt sich schwer einschätzen.

Zu Gast beim Letzten


Einen Tag später steigt um 18 Uhr die Begegnung der 2. Bezirksliga-Süd-Herren zwischen dem SV Etzelwang I und dem Schlusslicht TTC Hirschau I. Hier liegen die Vorteile ganz klar aufseiten der Etzelwanger. Eine leichte Aufgabe erwartet den Spitzenreiter der 1. Bezirksliga-Herren . Der TuS Schnaittenbach misst sich am Samstag, 12. November, (18.30 Uhr) mit dem neuntplatzierten SV Burgweinting. Der Vorjahressiebte konnte bisher nur gegen die DJK Germania Neumarkt punkten. Es müsste schon alles schiefgehen, sollten die Ehenbachtaler einen oder gar zwei Zähler einbüßen.

Zurück an die Spitze


In der 2. Bezirksliga-Süd-Herren fährt der TuS Rosenberg I zum FSV Berngau. Als Ziel hat das Team zwei Zähler ausgegeben. Nachdem der SV Hahnbach I letzten Samstag gegen den TTC Luitpoldhütte I vorgelegt hat, will der TuS Schnaittenbach II am Freitag (20.15 Uhr) nachziehen. Ob die Rückeroberung der Tabellenführung in der 3. Bezirksliga-West-Herren beim drittplatzierten BSC Woffenbach II gelingt, muss abgewartet werden. Der TTSC Kümmersbruck II wird am Samstag (18 Uhr) beim ASV Neumarkt I nicht in stärkster Besetzung antreten können. Man muss bei den Herren I helfen und wird wohl in Neumarkt die fünfte Niederlage kassieren.

Hohe Hürde für Illschwang


Die Jungen I des SV Illschwang wollen am Freitag (17.45 Uhr) ihren zweiten Tabellenplatz in der 2. Bezirksliga verteidigen. Dazu müssen sie beim TV Velburg einen Sieg holen. Eine nicht leichte Aufgabe erwartet den SV Illschwang II in der 3. Bezirksliga-Süd-Jungen . Ins Birgland kommt am Samstag (10 Uhr) der BSC Woffenbach II. Bislang ohne Punktgewinn sind in der Bezirksliga die Mädchen des TV Amberg. Ob sie das am Samstag (9.30 Uhr) vor heimischer Kulisse gegen den TSV Klardorf II ändern können, erscheint sehr fraglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.