Tischtennis
Titeltraum platzt

Sport
Amberg in der Oberpfalz
20.04.2016
23
0

Zum Abschluss der Saison in der Oberpfalzliga-Herren konnten auch die Tischtennisspieler des TuS Schnaittenbach die Übermannschaft TB/ASV Regenstauf II nicht stoppen. Die Regionalliga-Reserve blieb trotz zwei Mann Ersatz auch im 20. Rundenkampf ohne Niederlage. Die Ehenbachtaler, die ohne Hans Apfelbacher und Rudolf Renner antraten, verkauften sich beim 4:9 aber ganz gut. Für die Zähler sorgten Elias Grünwald (3:2 gegen Filip Bufka), die Ersatzleute Holger Strobl (3:0 gegen Andreas Angerer) und Loi Nguyen Than (3:2 gegen Jürgen Brandl) sowie das Doppel Elias Grünwald/Stanislaw Bosina (3:2 gegen Filip Bufka/Martin Petrak).

Der TuS Rosenberg verabschiedete sich mit einem Sieg aus der höchsten Oberpfälzer Spielklasse. Auf den Tischen des stark ersatzgeschwächten Tabellennachbarn DJK/SB Regensburg II gewannen die Rosenberger deutlich mit 9:3. Nach den Doppeln hatte es jedoch nicht danach ausgesehen. Der TuS lag 1:2 zurück. In den folgenden Einzeln musste nur Ignaz Berger gegen die Nummer zwei der Gastgeber, Thomas Hauer, passen.

Die Hoffnungen des Zweitplatzierten SV Etzelwang auf den Titelgewinn in letzter Minute blieben unerfüllt. Spitzenreiter DJK Germania Neumarkt gab sich vor heimischer Kulisse gegen die SG Post/Süd Regensburg keine Blöße. Die DJK gewann verdient mit 9:4 und sicherte sich so den Meistertitel mit einem Zähler Vorsprung auf den SV. Der Etzelwanger 9:2-Heimerfolg über den Kreisnachbarn TTC Kolping Hirschau diente nur der Vervollständigung der Tabelle.

Zwei Siege und eine Niederlage waren die Bilanz der Amberg-Sulzbacher Teams am letzten Spieltag der 3. Bezirksliga-West-Herren . Der TV Amberg kam vor heimischer Kulisse auch ohne Michael Weiß und Ralf Deiler zu einem 9:3-Erfolg über Schlusslicht FC Möning. Die drei Gegenpunkte mussten die Amberger an Werner Englmann (zwei Einzel und ein Doppel) abgeben.

Mit einer Kombination aus Spielern der zweiten und dritten Mannschaften feierte der TuS Schnaittenbach II ein 9:3 über Absteiger TSV Berching. Sogar die Ersatzleute Felix Hiemer, Thomas Heinl und Lukas Heinl trugen drei Einzelpunkte sowie das Duo Thomas und Lukas Heinl einen Zähler im Doppel zum Sieg bei.

Markus Pleyer verletzt und Wolfgang Hummel als Ersatz bei den Herren - die beiden Ausfälle konnte der TTSC Kümmersbruck II im Heimspiel nicht ausgleichen. Hinzu kam noch großes Pech. Unter anderem gingen drei Begegnungen im Entscheidungssatz an den BSC Woffenbach. Der freute sich am Ende über einen nicht für möglich gehaltenen 9:0-Erfolg.

Mit einem 8:4-Heimsieg über die DJK/SB Regensburg beendete der TuS Rosenberg die Saison in der Oberpfalzliga-Jungen . Christopher Walter mit drei Zählern und Moritz Graf mit zwei Punkten waren die Garanten für den Erfolg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.