Volleyball Bayernliga
Starke Jungs des VC Amberg in Arzberg erfolgreich

Sport
Amberg in der Oberpfalz
25.10.2016
40
0

Oberfranken scheint für das Bayernliga-Team des VC Amberg ein gutes Pflaster zu sein. Denn nach dem Sieg beim SC Memmelsdorf vor einer Woche gewannen die Volleyballer von Trainer Andrej Büschel an diesem Wochenende auch im oberfränkischen Arzberg, und das mit 3:0 in überzeugender und nervenstarker Manier. Außer dem verletzten Wenzel Huber, der nach wie vor an einer Schulterverletzung laboriert, stand Trainer Andrej Büschel wieder der gesamte Kader zur Verfügung.

David Fecko hatte seine Wadenverletzung, Ilja Büschel seine Erkältung unter der Woche auskuriert, so dass die Stammbesetzung auflaufen konnte. Und diese machte da weiter, wo sie die Woche zuvor in Memmelsdorf aufgehört hatte. Mit starken "Float"-Aufschlägen wurde die nicht immer sattelfeste Arzberger Annahme ein ums andere Mal in Verlegenheit gebracht, und in der eigenen Annahme standen besonders die beiden Außen Janik Donhauser und Raimonds Stauber sicher. Zu Beginn des ersten Satzes lag man schnell in Front, gewann klar mit 25:18.

Im zweiten schlichen sich dann gleich am Anfang einige Unkonzentriertheiten seitens des VC ein, hinzu kamen kleine Abstimmungsprobleme durch Einwechslungen, schnell lief man einem Rückstand hinterher. Arzbergs bester Angreifer, der ehemalige Amberger Spieler Wolfgang Kießling, war in dieser Phase kaum zu halten. Aber am Ende des Satzes machten die VC-Jungs die "big points", mit 25:23 gelang der beruhigende 2:0-Satzvorsprung.

In Satz drei ein ähnliches Bild, Amberg lag durch mehrere Eigenfehler teilweise mit fünf Punkten zurück, mit 21:24 hatte man sogar drei Satzbälle gegen sich. Doch der ehemalige slowakische Erstliga-Spieler David Fecko mit seinen starken Aufschlägen und ein an diesem Tag im Angriff überragender Ilja Büschel auf der Diagonalposition wendeten abermals das Blatt, mit 26:24 gewann der VC auch Satz drei und damit das Match, zeigte Nervenstärke.

Besonders das immere besser werdende Zusammenspiel des erst 19-jährigen ehemaligen Bayernauswahlpielers Ilja Büschel mit dem gerade mal 17-jährigen Zuspieler Daniel Weber macht beim Bayernligisten VC Amberg Hoffnung für die Zukunft. In den nächsten Wochen stehen für die "Jungen Wilden" des VC nun zwei Heimspiele an. Am Samstag, 5. November, geht es im Abend-Spiel um 20 Uhr gegen den TV Mömlingen, die Woche drauf dann am Sonntag, den 13. November, gegen den VfL Volkach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Volleyball-Bayernliga (19)VC Amberg (20)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.