Volleyball
Die Bewährungsprobe für VC Amberg

Sport
Amberg in der Oberpfalz
11.11.2016
38
0

Die Tribünenplätze in der Sporthalle der Amberger Luitpoldschule dürften am Sonntag, 13. November, ab 15 Uhr bis auf den letzten Platz belegt sein. Denn der souveräne Spitzenreiter der Volleyball-Bayernliga, der VfL Volkach, gibt an diesem Tag sein Gastspiel.

Schwerstes Programm


Für die Jungs des VC Amberg, die nach drei Siegen in Folge gerade auf einer Welle der Euphorie schwimmen, wird dieses Duell zur großen Bewährungsprobe. Die Unterfranken aus dem Großraum Würzburg sind derzeit in der Bayernliga Herren das Maß aller Dinge. Nicht nur, dass sie in all ihren bisherigen fünf Spielen als Sieger hervorgingen, sie hatten auch das schwerste Programm zu bewältigen. Mit dem BSV Bayreuth und der Nachwuchsgarde des Bundesligisten VC Eltmann haben sich ja zusammen mit dem VfL Volkach "the Big Three", drei bärenstarke Teams in der Bayernliga herauskristallisiert, die gegenwärtig auch die Plätze eins bis drei in der Tabelle belegen. Und alle beiden Konkurrenten, sowohl Bayreuth als auch Eltmann II, hat Volkach bereits geschlagen.

Favoritenrolle klar


Da muss bei den "Jungen Wilden" des VC Amberg an diesem Sonntag schon alles passen, will man den Favoriten aus Unterfranken stürzen. Viel wird davon abhängen, wie die VC-Annahme mit den harten Aufschlägen des Gegners zurecht kommt und wie gut der Block steht. Was die Durchschlagskraft im Angriff betrifft, braucht sich der VC ja vor keinem Gegner in der Liga zu verstecken. Wenn die Amberger Jungs wie in den letzten Spielen mit ihrer jugendlichen Unbekümmertheit aufspielen und ihr Potenzial abrufen, ist alles möglich.

Trainer Andrej Büschel muss allerdings bei diesem Spiel auf Mittelblocker "Flo" Wachler verzichten. Der OTH-Student weilt an diesem Wochenende aus familiären Gründen in seiner ostdeutschen Heimat. Für ihn wird der Ex-Hirschauer Severin Groha einspringen, da Wenzel Huber nach wie vor verletzt ist.

Verlosungsaktion


Die Organisatoren beim VC Amberg haben sich auch bei diesem Heimspiel für die Zuschauer wieder was Besonderes einfallen lassen. Aus allen Eintrittskarten wird der Gewinner gelost, der einen Tag emissionsfreie Fahrfreude genießen kann, in einem BMW i3 Elektroauto, zur Verfügung gestellt von der Firma "Hardy Barth emobilität" aus Schwend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Volleyball-Bayernliga (19)VC Amberg (20)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.