Volleyball
Die letzten Spieltage der Saison stehen an

Sport
Amberg in der Oberpfalz
04.03.2016
14
0

Im Spielbetrieb des Bayerischen Volleyball Verbandes beginnt die heiße Phase, die letzten Spieltage stehen an. Der vorletzte Spieltag in der Bayernliga Nord Frauen bringt für den SV Hahnbach nochmals ein Heimspiel. Am Samstag, 5. März, um 20 Uhr ist der TV Mömlingen zu Gast in der Josef-Graf-Halle. Dann geht's noch zum Meister nach Neudrossenfeld.

Der Bezirk Oberpfalz richtet an diesem Wochenende gleich zwei nordbayerische Meisterschaften im Jugendbereich aus. Die SGS Amberg richtet das Turnier der Jugend U 14 männlich in den neuen Hallen der Dreifaltigkeitsschule aus. (siehe Bericht rechts).

Das Titelrennen in der Landesliga Nord-Ost Frauen ist bereits entschieden - wie im Vorjahr holte sich die SG Weiden/Vohenstrauß in souveräner Manier den Titel. Der Meister verabschiedet sich am Samstag, 5. März, in eigener Halle gegen die VG Hof und den TuS Schnaittenbach. Beide Gästeteams laufen noch Gefahr, den Relegationsplatz zu behalten. Aber gegen den Tabellenführer rechnet sich TuS-Trainer Thomas Groha nichts aus, zumal weiter die verletzte Kathi Kohl fehlen wird. Sein Augenmerk gilt bereits dem Heimspieltag eine Woche später.

Der SV Hahnbach II steht als Absteiger fest, die Fahrt der Truppe von Edgar Rauch geht nach Bayreuth, der dortige BSV hat sich nach dem Abstieg aus der Bayernliga die Saison auch ganz anders vorgestellt und braucht dringendst Punkte aus den Heimpartien gegen Hahnbach und den SV Wilting.

Eine Liga tiefer, in der Bezirksliga der Frauen, steht nur der Heimspieltag des FC Miltach mit dem SSV Roßbach/Wald und TV Vohenstrauß an. Die erfolgreichen Gastgeberinnen haben immerhin den tollen dritten Platz zu verteidigen.

Bei den Männern in der Bezirksliga ist der SV Donaustauf II noch ungeschlagen und Meister. Samstag ab 13 Uhr geht's nochmals gegen den Aufsteiger TuS Schnaittenbach und die SpVgg Hainsacker. Vor wenigen Tagen hatten die Kaoliner den SVD an den Rand der ersten Saisonniederlage gebracht. Der starke Neuling aus dem Kaolinpott will diese Leistung wiederholen. Im ersten Duell mit der Truppe aus Hainsacker ist man wohl favorisiert, aber unterschätzen sollte man keinen in der Liga. Entsprechend wird Spielertrainer Mathias Helm seine Burschen einstellen.

Kreisliga Nord Frauen: Samstag 14 Uhr: SG Ursensollen/Sulzbach-Rosenberg - SC Ettmannsdorf II - TV Vohenstrauß II (in Ursensollen); 15 Uhr SGS Amberg II - ASV Schwend II - SV Altenstadt (in Amberg Albert-Schweitzer-Schule).

Kreisklasse Nord Frauen: Samstag 14 Uhr: SVTUS/DJK Grafenwöhr II - ASV Schwend III - FC Rieden (in Grafenwöhr).
Weitere Beiträge zu den Themen: Volleyball (154)TuS Schnaittenbach (76)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.