Volleyball
VC/TuS Hirschau Tabellenführer

Sport
Amberg in der Oberpfalz
23.11.2016
16
0

In der Bezirksliga Frauen führen nach der dritten Runde zwei Teams die Tabelle punkt- und satzgleich an. Der SVTUSDJK Grafenwöhr nutzte seinen Heimvorteil gegen FC Miltach und VC Amberg zu zwei deutlichen 3:0-Siegen und zog mit dem Tabellenersten VC Schwandorf gleich - beide sind zudem noch ungeschlagen.

Die FCM-Mädels rangen den VC Amberg in fünf umkämpften Durchgängen nieder.

Bei den Männern der Bezirksliga ist der SV Wenzenbach weiter an der Tabellenspitze. In Schnaittenbach gewann man in einem ausgezeichneten Match in vier Sätzen gegen den unbequemen FC Miltach und auch in vier Sätzen gegen Gastgeber TuS Schnaittenbach. Die Hausherren boten gegen den Spitzenreiter den zahlreichen Fans ein Auf und Ab, war aber beim 1:3 nach 84 Minuten chancenlos. Die Wenzenbacher hatten mit Simone Murro den Angreifer in ihren Reihen.

Zuvor verloren die Schnaittenbacher um Mathias Helm 2:3 gegen ein hoch motiviertes Miltacher Team. Dabei sah es zu Beginn der Partie sehr gut für den TuS aus, man führte schnell mit 14:7.Dann verlor man irgendwie den Rhythmus und brachte den Auftaktsatz gerade noch mit 26:24 nach Hause. Viele Eigenfehler im Angriff und insgesamt zu wenig Aufschlagsdruck führten zum Tiebreak. Hier dominierte der Miltacher Block, allen voran Sebastian Mühlbauer und Rene van der Weerd.

Neuling VC/TuS Hirschau heißt der neue Tabellenführer in der Bezirksklasse Männer , die Hirschauer Jungs kamen vor den eigenen Fans zu einem 3:1 über den SV Wenzenbach II und einem 3:0 über VC Kallmünz-Burglengenfeld II. Wenzenbach unterlag auch dem VCK.

Bei den Frauen der Bezirksklasse behielt der ASV Schwend im Spitzenspiel beim SV Hahnbach III knapp im Tiebreak die Oberhand und der SV Altenstadt konnte mit 25:21,25:21 und 25:18 besiegt werden. Die ASV-Mädels sind damit weiter ungeschlagen. Der SVH III schaffte auch ein 3:0 (14, 15, 23) gegen den SV Altenstadt.

TB Weiden II schlug die Auswahl des VC Amberg II klar und auch gegen den VC Schwandorf II siegte man mit 3:1 und rückte auf Rang vier vor. Schwandorf holte sich drei Punkte gegen Amberg und ist nun Sechster.

Fußball

Zur Hoeneß-Wahl nach München

Nabburg/München. Am Freitag, 25. November, beginnt um 19 Uhr im Audi Dom in München die diesjährige Jahreshauptversammlung des FC Bayern München. Neben weiteren Kandidaten für die unterschiedlichen Posten hat der Verwaltungsrat Uli Hoeneß zur Wahl für das Präsidentenamt vorgeschlagen.

Laut Satzung haben nur Mitglieder Zutritt zur Jahreshauptversammlung, die dem Verein mindestens ein Jahr angehören oder seit dem 1. 1.2016 Mitglied sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Der Fanclub Nabburg/Oberpfalz setzt einen Bus ein und nimmt alle Bayernmitglieder gerne mit. Abfahrt ist in Nabburg um 14 Uhr mit weiteren Haltestellen in Schwarzenfeld (14.05 Uhr ), Schwandorf (14.15 Uhr), Ponholz (14.25 Uhr) und Lappersdorf (14.35 Uhr).

Anmeldungen bei Bernd Hofmann unter Tel. 09433/200 30.
Weitere Beiträge zu den Themen: Volleyball (154)VC/TuS Hirschau (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.