Zweiter Spieltag A-Klasse Süd
DJK Ensdorf II will erste Punkte nach acht Jahren

Sport
Amberg in der Oberpfalz
06.08.2016
13
0

Bis auf den FC Edelsfeld II und den SV Freudenberg II sind alle Teams der A-Klasse Süd bereits am heutigen Samstag, 6. August, in ihrem zweiten Punktspieleinsatz. Von den sechs Auftaktsiegern messen sich nur der SC Germania Amberg II und die SG Ehenfeld im direkten Duell. Kurz vor dem Abpfiff verlor der SV Inter Bergsteig Amberg II den schon sicher geglaubten Zähler bei der SG Etzenricht II. Nun soll gegen den Aufsteiger DJK Ensdorf II das erste Erfolgserlebnis eingefahren werden. Die Vilstaler waren vor etwa acht Jahren schon einmal in der A-Klasse, erinnert sich der neue Spielertrainer Martin Edenharter. Der 26-jährige Torhüter war vorher schon im Jugendbereich der DJK tätig und hat bei seiner ersten Station im Herrenbereich den Ligaerhalt fest im Visier. "Die Auftaktniederlage gegen die Germania-Reserve war unglücklich, aber wir haben gegen einen Absteiger aus der Kreisklasse gut mitgehalten. Zudem entspannt sich unsere personelle Lage langsam aber sicher, so dass ich für die kommenden Aufgaben recht zuversichtlich bin". Ein Punkt ist das Ziel. "Wenn wir unsere Leistung bringen, möchte ich auch einen Sieg nicht ausschließen", meint Edenharter.

Der SV Schmidmühlen II verlor zum Start bei der SG Rieden II und empfängt nun mit dem SSV Paulsdorf II den ersten Tabellenführer der Saison, dessen torhungriger Angriff erst einmal gebändigt werden soll. Nach dem Punkt in Freudenberg möchte der ASV Haselmühl II nachlegen, und der Gast der SG Etzenricht II sollte an einem guten Tag in die Schranken gewiesen werden können. Bei Germania Amberg II gegen die SG Ehenfeld messen sich zwei Teams, die auch am Ende weit vorne erwartet werden. Der TuS Hohenburg will seine Auftaktniederlage gegen den zweiten Vilstal-Aufsteiger, die SG Rieden II, ausmerzen. Der SVL Traßlberg II will das 1:7-"Packerl" in Paulsdorf mit einem Erfolg gegen die DJK Utzenhofen II wett machen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.