Buchprojekt
Amberger Schülerinnen stellen Buch mit Nevfel Cumart vor

Die Delegation des Amberger Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums mit Autor Nevfel Cumart (rechts) am Donnerstag bei der Buchvorstellung im Kultusministerium in München. Bild: Ministerium

Amberg/München. (nt/az) Etwa 60 Schülerinnen und Schüler haben am Donnerstag gemeinsam mit dem deutsch-türkischen Schriftsteller und Dichter Nevfel Cumart in München das Buch "Die Worte aber bleiben" (Edition Hübscher, 180 Seiten) präsentiert und ihre selbstverfassten Texte daraus vorgestellt.

Diese entstanden im Rahmen des Projekts "Die Worte aber bleiben", das die Stiftung "Art 131" im Schuljahr 2014/15 an fünf bayerischen Gymnasien organisierte - darunter das Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium in Amberg. Cumart leitete im Frühjahr 2015 jeweils die zweitägigen Schreib-Workshops und führte insgesamt rund 100 interessierte Oberstufenschülerinnen und -schüler an das Schreiben heran. Diese fanden dabei ihre ganz eigenen Wege: Das Spektrum der Texte reicht von Gedichten, Geschichten in klassischer Erzählform bis hin zu experimenteller Literatur. Auch die Sprachen sind vielfältig: Deutsche Texte stehen neben englischen und französischen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.